Science 

Unter der Eifel brennt es – So groß ist die Vulkan-Gefahr in Deutschland wirklich

Der letzte Vulkanausbruch in Deutschland ist schon eine Weile her. Jetzt wird ein Eifel-Vulkan wieder aktiv. Doch wann droht uns die nächste Eruption? (Symbolbild)
Der letzte Vulkanausbruch in Deutschland ist schon eine Weile her. Jetzt wird ein Eifel-Vulkan wieder aktiv. Doch wann droht uns die nächste Eruption? (Symbolbild)
Foto: imago/imagebroker
Vulkan-Forscher sind alarmiert. Die Magma-Kammer eines speienden Riesens in der Eifel füllt sich. Doch wie groß ist die Gefahr eines Vulkanausbruches in Deutschland wirklich?

Vulkanausbrüche in Deutschland? Ja, auch in unserem vermeintlich sicheren mitteleuropäischen Staat wüteten die speienden Lava-Berge. Klar, kein heute lebender Mensch hat den letzten Vorfall miterlebt, schließlich ist der bereits 13.000 Jahre her. Damals kam es zu einem gigantischen Vulkan-Ausbruch in der Eifel. Daran erinnert heute nur noch der Laacher See, der sich nach der Explosion gebildet hat. Ausgerechnet an dieser historischen Stelle fanden Forscher jetzt Hinweise, die darauf hindeuten, dass der schlummernde Feuerteufel wieder aktiv ist.

Der Eifel-Vulkan ist aktiv

So registrierten Messgeräte seit 2013 vier schwache Erdbeben. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass das als „Deep-Low-Frequency“-Beben bezeichnete Phänomen Anzeichen einer sich füllenden Magma-Kammer sein könnte. Einen zeitnahen Ausbruch des erwachenden Lava-Ungetüms müssen wir indes nicht befürchten. Geophysiker Joachim Ritter erklärte in einem Gespräch mit der WAZ, dass dieser von hochfrequenten Erdbebenschwärmen angekündigt werde. Zudem müsse sich zusätzlich die Erdoberfläche anheben. Laut dem Wissenschaftler sind diese Phänomene derzeit nicht zu beobachten.

Doch wie ist die Lage im Rest Deutschlands? Wo gibt es in unserem Land neben der Eifel weitere Vulkangebiete?

Diese 14 Vulkangebiete liegen in Deutschland

Diese Vulkangebiete befinden sich in Deutschland. Sie sind vor allem im südlichen Teil der Bundesrepublik zu finden.

  • Nördliche Oberpfalz
  • Hessische Senke in der Region Kassel
  • Fichtelgebirge
  • Rhön
  • Frankenwald
  • Siebengebirge
  • Nordosten Bayerns
  • Westerwald
  • Die Schwäbische Alb
  • Hegau in Baden-Württemberg
  • Eifel
  • Kaiserstuhl bei Freiburg im Breisgau
  • Das Erzgebirge
  • Vogelsberg in Hessen

In diesen Gebieten kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Ausbrüchen. Doch das heißt nicht, dass du jetzt sofort nach Hamburg fliehen musst, um den Lavaströmen noch rechtzeitig zu entkommen. Außer in der Eifel sind in den anderen Gebieten keine vulkanischen Aktivitäten festzustellen. Die einst speienden Riesen sind schon lange ruhig.

Fazit: Vulkane sind keine Gefahr, aber Asteroiden?

Du kannst beruhigt sein, in der nächsten Zeit wird in Deutschland kein Vulkan ausbrechen. Kommt es doch zu einer Eruption, sind die Folgen verheerend. Explodierende Köpfe und kochendes Blut: Das ist die brutale Warheit über Pompeji.

Dein Haus kann zudem von einem Brocken aus dem All zerstört werden. Nur für den Fall: So erkennst du, ob dir ein Asteroid, ein Komet oder ein Meteoroid auf den Kopf fällt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen