Science 

Neueste Hinweise zeigen: Aliens könnten real sein

Ein Experiment auf der Internationalen Raumstation findet Hinweise, dass Aliens existieren könnten.
Ein Experiment auf der Internationalen Raumstation findet Hinweise, dass Aliens existieren könnten.
Foto: Pixabay
Irdische Lebensformen überlebten 533 Tage außerhalb der ISS. Das könnte der Beweis sein, dass außerirdisches tatsächlich Leben existiert.

Außerirdisches Leben – eine Vorstellung, die schon in vielen Filmen seinen Platz gefunden hat, und schon seit Hunderten von Jahren die Menschheit fasziniert. Eine Forschergruppe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) fand auf der Internationalen Raumstation (ISS) Erstaunliches heraus: Organismen können theoretisch unter Marsbedingungen überleben. Damit könnte die Frage nach der Existenz von Aliens ein für alle Mal beantwortet werden – und zwar mit ja.

Internationale Raumstation: Aliens sind vielleicht real

Marsmenschen könnten nach den neuesten Hinweisen keine Fantasie mehr sein. Im Rahmen des Experiments "Biomex" (Biology and Mars Experiment) schickten die Forscher über zwei Jahre hinweg Hunderte Proben von Organismen zur Internationalen Raumstation, wo sie unter Marsbedingungen überlebten. Das ist ein Indiz für außerirdisches Leben oder Aliens.

Die Lebensformen beinhalteten Bakterien, Algen, Flechten und Pilze. Sie wurden in einem Experimentkasten auf einer Außenplattform der ISS insgesamt 533 Tage dem Vakuum, intensiver UV-Strahlung und extremen Temperatur-Unterschieden ausgesetzt – und überlebten.

Organismen überlebten unter Marsbedingungen

Forscher deuten dieses Ergebnis ganz klar: Prinzipiell scheint es möglich zu sein, dass manche irdischen Lebewesen, die auf unserem Planten unter extremen Umweltbedingungen bestehen, auch auf dem Mars existieren können. „Das bedeutet freilich noch lange nicht, dass Leben auch wirklich auf dem Mars vorkommt“, sagt Jean-Pierre Paul de Vera vom DLR-Institut in einer Pressemitteilung.

Die Ergebnisse des Experiments auf der Internationalen Raumstation sind ein weiterer Hinweis darauf, dass Aliens existieren. Damit ist die ISS nicht alleine, auch die NASA vermutet, dass es Aliens gibt, die uns sogar schonmal auf der Erde besucht haben sollen. Aliens könnten der Menschheit sogar gefährlich werden, wenn sie Botschaften aus dem All senden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de