Science 

NASA-TESS: Suche nach Exoplaneten erfolgreich

Mission TESS zeigt erste Erfolge: der "heiße Saturn" wurde entdeckt (Illustration).
Mission TESS zeigt erste Erfolge: der "heiße Saturn" wurde entdeckt (Illustration).
Foto: imago/Science Photo Library
Knapp ein Jahr nach Missionsbeginn des Weltraumteleskops TESS, berichtet die NASA über die Entdeckung eines 50 Milliarden Jahr alten „heißen Saturns“.

Der Transiting Exoplanet Survey Satellite (TESS) hat im April 2018 seine Suche nach Planeten außerhalb des gravitativen Einflusses der Sonne begonnen. Die Informationen über periodische Verdunklungen der untersuchten Sterne führten jetzt zur Entdeckung eines bisher unbekannten Exoplaneten.

NASA-Teleskop entdeckt 50 Milliarden Jahre alten Gasplaneten

Laut einer Studie der Universität in Iowa, die sich mit der Auswertung der Informationen befasst, hat der fünf Milliarden Jahre alte Planet 60 mal mehr Masse als die Erde und den 9-fachen Radius. Damit ist der Gasplanet ungefähr so groß wie der Saturn und etwas schwerer und größer als die Sonne.

Der „heiße Saturn“

Der Exoplanet ist bekannt als TOI 197.01 - TOI steht dabei für „TESS Object of Interest“. Wissenschaftler nennen ihn auch „den heißen Saturn“, weil die Planeten in ihrer Größe ungefähr übereinstimmen. Allerdings ist TOI 197.01 um einiges wärmer. Die hohe Oberflächentemperatur des Exoplaneten entsteht durch die Nähe zu seinem Stern, den er in nur 14 Tagen vollständig umkreisen kann.

Wertvolle Daten durch TESS

Durch die Auswertung der von TESS gesammelten Daten gelangen Forscher an wertvolle Informationen über Sonnensysteme. „Das ist der erste Eimer Wasser aus einem Feuerwehrschlauch mit Daten, den wir von TESS erhalten werden“, sagt Steve Kawaler, ein Mitautor der Studie.

A hot gas giant exoplanet around a star with stellar oscillations

Zwei Jahre nach Missionsbeginn, im April 2020, soll TESS bereits 85 Prozent des Himmels untersucht haben. Es wird sich zeigen, ob der Nachfolger des Weltraumteleskops Kepler noch zur Entdeckung weiterer Exoplaneten beitragen kann.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen