Science 

Forscher untersuchten 10.000 Jahre alte Kaugummis und fanden Erstaunliches

Mit Kaugummis kann man mehr anstellen, als lässige Blasen zu machen. Manche von ihnen liefern umfassende Erkenntnisse für die Wissenschaft zur DNA.
Mit Kaugummis kann man mehr anstellen, als lässige Blasen zu machen. Manche von ihnen liefern umfassende Erkenntnisse für die Wissenschaft zur DNA.
Foto: imago images / Photocase
Uralte Kaumgummis liefern interessante Kenntnisse zum menschlichen Erbgut und lassen Rückschlüsse auf die Steinzeit zu.

Kaugummis eignen sich nicht nur zum Bläschen machen, sie können auch Geschichten aus der Steinzeit erzählen. Skandinavische Forscher fanden uralte DNA-Stücke.

Forscher entdecken menschliches Erbgut in Kaugummis

Bereits in den 90er-Jahren entdeckten Forscher die Kaugummis nördlich von Göteborg. Dort gab es in der frühen Mittelsteinzeit Jäger und Fischer. Damals existierten jedoch noch nicht die heutigen Möglichkeiten, menschliche DNA zu identifizieren.

Deswegen knöpften sich die Wissenschaftler die 10.000 Jahre alten Kaugummis aus Schweden nochmals vor – und fanden Bahnbrechendes für die Archäogenetik. "DNA aus diesen alten Kaugummis hat nicht nur ein enormes Potenzial, um die Herkunft und Bewegung der Menschen vor langer Zeit nachzuvollziehen, sondern auch, um Einblicke in ihre sozialen Beziehungen, Krankheiten und Lebensmittel zu erhalten", so einer der Forscher.

Bei der DNA handelte es sich wohl um die ältesten sequenzierten Stücke von Menschen aus Skandinavien. Sequenzieren bedeutet in der Biochemie, "die Reihenfolge der Basen in der DNA zu bestimmen." Sie stammte von zwei Frauen und einem Mann. Die Ergebnisse der Studie, die im Fachjournals Communications Biology veröffentlicht wurden, zeigen Folgendes.

Rückschlüsse auf steinzeitliche Populationen

Die Menschen, deren Erbgut in den Kaufgummis entdeckt wurden, sind wohl genetisch eng verwandt mit anderen Jägern und Sammlern in Schweden sowie mit weiteren frühen mittelsteinzeitlichen Populationen aus dem eiszeitlichen Europa. Ihre Werkzeuge wurden allerdings mit einer Technik gebaut, die aus dem heutigen Russland stammt.

DNA Day

Die DNA liefert immer wieder erstaunliche Erkenntnisse für die Menschheit. So sollst du über ein sogenannten Master-Gen verfügen, das mit der Selbstheilung zusammenhängt. Diese 7 krassen Dinge sind mit deinen DNA-Daten noch möglich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen