Science 

"Star Trek"-Logo hat sich auf den Mars verirrt: Ist das Raumschiff Enterprise gelandet?

Wie hat sich denn das "Star Wars"-Logo auf den Mars verirrt?
Wie hat sich denn das "Star Wars"-Logo auf den Mars verirrt?
Foto: imago images/Cinema Publishers Collection
Die NASA-Raumsonde Reconnaissance Orbiter hat den Mars im Blick. Immer wieder lassen sich hier lustige Abdrücke in der Oberfläche entdecken.

Auf der Oberfläche des Roten Planeten entdeckt die NASA immer wieder kuriose Symbole und Abdrücke. Nun war es wieder einmal so weit: Auf dem Mars wurde das "Star Trek"-Logo von der NASA gesichtet.

"Star Trek"-Logo auf dem Mars: Wie hat es sich dahin verirrt?

"Unternehmungslustige Betrachter werden feststellen, dass diese Merkmale auffällig wie ein berühmtes Logo aussehen", twittert die NASA auf ihrem Profil zur Raumsonde Reconnaissance Orbiter.

In den Sanddünen des Mars zeichnet sich deutlich das Logo der Sternflotte ab. Diese faszinierende Mars-Formation geht auf eine lange geologische Geschichte zurück, wie cnet berichtet. Was mit einer sichelförmigen Düne begann, formte sich zu einer Insel im Lavameer. Doch der Sand wurde vermutlich vom Wind verweht.

"Star Trek"-Logo nur Zufall?

"Diese werden auch Dünenabgüsse genannt und kennzeichnen Dünen, die von Lava umgeben waren", erklärte der Astronom Ross Beyer. Der Wissenschaftler nimmt uns allerdings die Illusion: Die Ähnlichkeit mit dem "Star Trek"-Logo ist nur ein Zufall. Noch gibt es keinen Beweis dafür, dass "Star Trek"-Fans den Mars erreicht haben.

Es ist nicht das erste Mal, dass auf der Mars-Oberfläche lustige Motive entdeckt wurden. So konnte auch schon der Muppet Beaker auf dem Mars gesichtet werden. Aber auch Pac Man wurde hier schon gesichtet.

Sogar "Game of Thrones" hat sich bereits auf den Mars verirrt. Eine Staublawine sah dem Wappentier von "Haus Stark" zum Verwechseln ähnlich. Um bei Filmen zu bleiben: Das hier sind die fünf Planeten aus dem "Star Wars"-Universum, die wirklich existieren. Und falls du dich gefragt hast, warum der Mars tot ist und die Erde lebeding, haben wir ebenfalls die Antwort für dich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen