Science 

5 Hitze-Tipps von Wetterexperte Kachelmann: Dieser "Schwachsinnstipp" führt zum Hitzetod

Jörg Kachelmann zum Wetter: Ein verbreiteter Hitze-Tipp sei tödlich.
Jörg Kachelmann zum Wetter: Ein verbreiteter Hitze-Tipp sei tödlich.
Foto: imago images/STAR-MEDIA
Bei den heißen Temperaturen freut man sich über jeden Tipp, der Abkühlung verspricht. Doch Vorsicht: Wetterexperte Jörg Kachelmann warnt vor gefährlichem Halbwissen.

Das Sommerhoch "Sibylle" macht uns momentan ganz schön zu schaffen. Im Internet kursieren hunderte Tipps, die die Hitze erträglicher machen sollen – auch von eigentlich vertrauenswürdigen Quellen. Der Wetterexperte Jörg Kachelmann warnt jetzt jedoch vor einem "Schwachsinnstipp". Er geht sogar so weit, zu sagen, diese Methode hätte Leben auf dem Gewissen. Das steckt dahinter.

Hitze-Tipps aus dem Internet: Tödliche Abkühlung

Die Annahme, Durchzug sei etwas Schlechtes, ist hierzulande weit verbreitet. Viele fürchten Erkältungen, Grippe und einen steifen Nacken. Deshalb wird oft geraten, auch im Hochsommer nicht zu lüften.

Kachelmann kritisiert das scharf. In einem Blog-Beitrag erklärt er: "Es ist dunkelster Aberglaube, dass man Fenster schließen soll, sobald es draußen wärmer ist als drin. Sie produzieren drin so viel Feuchtigkeit und Kohlendioxid bei stehender Luft, dass alles besser ist als das Elend, das Sie mit geschlossenen Fenstern produzieren."

Selbst Autoritäten verbreiten gefährliche Tipps

Auch gegen einen Tweet der Feuerwehr Dortmund wettert Kachelmann entschieden: "Ich weiß jetzt, warum so viele alte Menschen den Hitzetod sterben. Weil so viele sonst ernstzunehmende Menschen und Behörden so furchtbaren Unsinn schreiben."

Die Community gibt ihm Recht: Ein User teilt ein Foto von einem Haus in den Tropen. Warum sollten dort die Fenster fehlen, wenn Durchzug so gefährlich ist?

Mehr Hitze-Tipps von Kachelmann

Welche Tipps wirklich gegen Hitze helfen, darum streiten sich Experten. Dass Kachelmann aber vor wenig Durchzug warnt, klingt immerhin logisch. Bereits 2018 hatte er auf einem Blog seine Meinung dazu vertreten. Hier seine weiteren Ratschläge, auch zu Ventilatoren und Klimaanlagen.

  • "Klimaanlage einschalten, wenn vorhanden. Eine (...) gewartete Klimaanlage macht nicht krank. Alle Bedenken vor Klimaanlagen sind lustiger Aberglaube."
  • "Kaufen Sie einen Ventilator oder mehrere. Lassen Sie sie laufen. Es passiert Ihnen nichts. Deckenventilatoren können nur bei niedriger Raumhöhe ungesund sein."
  • "Wenn Sie in beide Richtungen hinaus Fenster haben, immer alle öffnen, wenn Sie daheim sind. Genießen Sie den angenehmen Wind.".
  • "Haben Sie alle Fenster nur in eine Richtung und womöglich tendenziell Richtung Süden, sind Sie verloren. Auch geöffnete Fenster bringen wenig, da es so kaum Luftaustausch gibt, außer wenn Sie ihn erzwingen. Fenster mit Mückengitter versehen und weit aufmachen, Ventilatoren nachts vom Fenster in den Raum ausrichten, tagsüber einfach vor Ihr Gesicht stellen."

Weitere Tipps, um den Raum zu kühlen, findest du hier. Auch dein Handy muss vor der Hitzewelle geschützt werden. Wir zeigen euch, wie. Im Sommer ohne Klimaanlage Autofahren macht keinen Spaß. Es gibt allerdings ein paar coole Gadgets, die für frischen Wind sorgen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen