Science 

Asteroideneinschlag auf der Erde: Astronomen haben den Feuerball nur zufällig kommen sehen

Der Einschlag eines Asteroiden auf der Erde wurde nur durch Zufall entdeckt.
Der Einschlag eines Asteroiden auf der Erde wurde nur durch Zufall entdeckt.
Foto: iStock/Marharyta Marko
Dass ein Asteroid vor seinem Aufprall auf die Erde entdeckt wird, ist womöglich ungewöhnlicher als du vermuten würdest. Jetzt ist es zu einem solch seltenen Fall gekommen.

Ein Asteroid hat in dieser Woche die Erde getroffen. Dabei ist der Feuerball nur durch Zufall ins Visier von Astronomen geraten. Was zunächst banal klingt, war tatsächlich ein absolut ungewöhnliches und seltenes Ereignis.

Asteroid eingeschlagen: Das passiert so gut wie nie

Dass uns Asteroiden wie das jüngste Objekt aus dem All treffen, kommt laut NASA (via Cnet) ungefähr einmal im Jahr vor. Der jetzige Vorfall betraf einen Brocken in der Größe eines Kühlschranks, der keine Gefahr darstellte und friedlich in der Atmosphäre verglühte. Entdeckt wurde er von einem Teleskop auf Hawaii.

Dass der Asteroid vor dem Einschlag entdeckt wurde, ist das eigentliche Phänomen. Denn so etwas ist in der Geschichte bisher nur viermal vorgekommen, glaubt man dem italienischen Amateur-Astronomen Ernesto Guido und seinem Blog.

Nur fünf Asteroiden vor Einschlag entdeckt

Der Asteroid 2019 MO, so seine offizielle Bezeichnung, soll damit einer von fünf Objekten sein, die innerhalb der vergangenen zwölf Jahre vor und während ihres Einschlags auf der Erde beobachtet werden konnten.

Der genaue Zeitpunkt des jüngsten Aufpralls war der 22. Juni gegen 23:30 Uhr. Der Asteroid soll dabei mit einer Kraft von 5.000 Tonnen Sprengstoff auf die Atmosphäre geprallt sein.

Dass wir von solchen Asteroiden nur einmal im Jahr getroffen werden, erscheint als großer Zufall. So befinden wir uns zum Beispiel gegenwärtig in der Flugbahn eines sehr großen Asteroiden, der auf die Erde zurast. Sollte uns dieser nicht treffen, gibt es noch einen weiteren Asteroiden, der 2019 einschlagen könnte. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass auch die NASA Objekte aus dem All übersehen kann.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen