Science 

Einschlaggefahr: Einer dieser 3 Asteroiden wird uns treffen

Fr, 10.05.2019, 18.32 Uhr

Asteroiden-Videos: Wie gefährlich sind sie für die Erde?

Beschreibung anzeigen
Erst kürzlich wurde ein Asteroid nur knapp vor dem Einschlag per Teleskop entdeckt. Dieser war zum Glück nicht gefährlich. Dafür bewegen sich drei andere Objekte auf die Erde zu.

Am 22. Juni kam es zu einem seltenen Ereignis: Astronomen konnten einen Asteroiden vor dem Einschlag per Teleskop einfangen und beobachten. Das so etwas nötig ist, zeigt das Projekt der NASA, die an einem weltweiten Verteidigungssystem gegen Asteroiden und deren Einschlag auf der Erde arbeitet. Jetzt sind es gleich drei Objekte, die sich uns nähern und uns womöglich treffen.

Asteroiden: Einschlag durch gleich drei Geschosse?

NASAs Beobachtungen erdnaher Objekte haben mehrere Asteroide ausgemacht, die uns in den kommenden Jahren unangenehm nahe kommen. Die ständige Überwachung des Universums geschieht dabei nicht ohne Grund, denn auch andere Experten, wie Professor Iain McDonald von der Universität Cardiff, sind überzeugt davon, dass uns eines Tages von heute auf morgen der Weltuntergang durch einen Asteroid und dessen Einschlag bevorstehen kann.

Seiner Ansicht nach besitzen selbst kleine Objekte die zerstörerische Kraft, die Erde in karges Ödland zu verwandeln. So falsch mag er nicht liegen, denn innerhalb der nächsten hundert Jahre könnten uns bereits die folgenden drei Objekte treffen. Jeder der Asteroiden, deren Einschlag durch unvorhersehbare Ereignisse, wie die Veränderung der Laufbahn, hervorgerufen werden könnte, wäre potenziell tödlich.

Asteroid 1979 XB

Dieser Asteroid besitzt einen Durchmesser von 900 Metern und bewegt sich gegenwärtig mit einer Geschwindigkeit von etwa 70.000 Kilometern pro Stunden durch unser Sonnensystem. Damit kommt er uns in jeder Sekunde 30 Kilometer näher.

Der ESA zufolge (via Mashable) ist Asteroid 1979 XB ein Mini-Planet, der nur eine kleine Abweichung seiner Umlaufbahn benötigte, um plötzlich direkt auf uns zuzusteuern.

  • Asteroid 1979 XB: Einschlag 2024 möglich

Apophis (Asteroid 99942)

Dieses Objekt wird bereits mit einem festen Datum in Verbindung gebracht. Ein 13. Februar wird es sein, an dem uns Asteroid Apophis so nahe kommt, dass man ihn womöglich sehen kann.

Der Asteroid hat zwar "nur" einen Durchmesser von 340 Metern, könnte bei einem Einschlag aber das tödlichste Erdbeben auslösen, das die Erde je gesehen hat. Sollte der Asteroid den Einschlag verpassen, könnte er schon wenige Jahre später einen zweite Chance bekommen.

  • Asteroid Apophis: Einschlag 2029 oder 2036 möglich

Weltuntergangs-Asteroid Bennu

Erst kürzlich veröffentlichte die NASA ein Foto des Weltuntergangs-Asteroide Bennu. Den Namen hat das Objekt nicht ohne Grund, denn Bennu ist potenziell gefährlich. Mit einem Gewicht von schätzungsweise 79 Milliarden Kilogramm wird er in einigen Jahren auf die Erde treffen. Dieser Asteroid wird einen Einschlag verursachen, da sind sich Experten sicher.

Die NASA plant daher bereits, Weltuntergangs-Asteroiden Bennu mittels eines Abwehrwaffensystems aus seiner Laufbahn zu schießen. Experten halten dies jedoch für eine unmögliche Mission, in Anbetracht seiner Größe und Masse.

  • Weltuntergangs-Asteroid Bennu: Einschlag für 2135 prognostiziert

Fazit: Ein Einschlag ist nur eine Frage der Zeit

So gruselig es klingt, so rational ist der Gedanke: irgendwann könnte uns ein Asteroid durch seinen Einschlag schaden. Wie groß die Katastrophe wird und ob sie für uns den Weltuntergang bedeutet, ist nicht abzusehen, Experten sind sich jedoch sicher, dass uns ein solches Ereignis unvermeidlich bevorsteht. Wie das aussehen kann, haben NASA und ESA bereits in einem fiktiven Szenario getestet. Dabei hat ein Asteroid per Einschlag New York vernichtet.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen