Science 

Asteroideneinschlag: Heute Nacht nähert sich ein bedrohliches Objekt aus dem All

Asteroid löscht New York aus: Das sind die hässlichen Ergebnisse der NASA-Simulation
Mo, 08.07.2019, 12.02 Uhr

Asteroid löscht New York aus: Das sind die hässlichen Ergebnisse der NASA-Simulation

Beschreibung anzeigen
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kommt uns ein riesiges Objekt aus dem Weltraum nahe. Die NASA hat den Asteroiden bereits auf dem Radar.

Sehen wir uns einem Asteroid mit Einschlag-Gefahr gegenüber? Ein riesiger Flugkörper befindet sich im Anflug auf die Erde und bewegt sich noch in dieser Nacht auf unsere Erde zu. Die NASA weiß bereits Bescheid.

Asteroid: Einschlag-Risiko zum Glück gering

Was bedrohlich klingt – das Objekt mit dem kryptischen Namen 2019 NJ2 ist immerhin bis zu 63 Meter groß – wird zum Glück bisher als ungefährlich eingestuft. Dass der Asteroid einen Einschlag zur Folge hat, ist zunächst nämlich eher unwahrscheinlich.

2019 NJ2 gehört zu den sogenannten "erdnahen Objekten", die von der NASA aufmerksam beobachtet werden, um potenzielle Risiken rechtzeitig abzuschätzen. Das ist nötig, da Asteroiden sonst unbemerkt auf die Erde treffen und unverhoffte Katastrophen bis hin zu Zuständen ähnlich einem Weltuntergang verursachen könnten.

Auch wenn nämlich der jetzige Asteroid keinen Einschlag bedeutet, kann eine unverhoffte Änderung seiner Laufbahn für uns schnell zur Gefahr werden. Gut ist daher, dass "Erdnähe" bei der NASA bedeutet, dass ein Objekt Millionen Kilometer von uns entfernt sein kann. Der Zeitraum zum Reagieren im Falle einer drohenden Katastrophe wäre demnach noch vergleichsweise groß.

Weltuntergangs-Asteroid Bennu kommt

Dennoch bewegt sich 2019 NJ2 immerhin mit fast 50.000 Kilometern pro Stunde auf unsere Erde zu. Sollte der Asteroid einen Einschlag bedeuten, ohne vorher in der Atmosphäre zu verglühen, würde er also mit ungeheurer Wucht auf unseren Planeten treffen. Um einen wirklichen Asteroideneinschlag aber am Ende zu vermeiden, hat die NASA aber verschiedene Prozesse und Methoden.

Ein Objekt mit diesem Potenzial ist übrigens der Weltuntergangs-Asteroid Bennu. Laut NASA soll er in über hundert Jahren auf der Erde einschlagen, eine Abwehrstrategie wird deshalb schon ausgearbeitet. Glaubt man Experten könnte diese aufgrund von Bennus Geschwindigkeit jedoch ausichtslos bleiben. Der Weltuntergang durch einen Asteroid und dessen Einschlag stünde damit also definitiv bevor.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen