Science 

Meteorit eingeschlagen: Dieses Objekt hat etwas völlig Unbekanntes auf die Erde gebracht

Mo, 05.08.2019, 17.21 Uhr

Meteoriten: Einschläge & Eigenschaften der mysteriösen Himmelskörper

Beschreibung anzeigen
Ein Meteroiteneinschlag hat etwas aus dem Universum auf die Erde befördert, das Forscher noch nie gesehen haben. Es kommt von einem anderen Planeten.

Auf der Erde ist ein Meteorit eingeschlagen und er hat etwas mitgebracht, mit dem Wissenschaftler nicht gerechnet haben. In dem Objekt aus dem Universum verbarg sich etwas, das auf der Erde bisher völlig unbekannt war.

Meteorit eingeschlagen: Das hat er auf die Erde geschleust

Bei dem Meteorit, der eingeschlagen ist, handelt es sich um ein bereits sieben Jahrzehnte altes Gestein, das 1951 in der Stadt Wedderburn in Victoria, Australien auf die Erde getroffen ist. Das Objekt sieht mit seiner schwarz-roten Färbung nicht nur seltsam aus, es beinhaltet auch etwas Mysteriöses, das Forscher so bisher nicht kannten.

Seit seinem Meteoriteneinschlag wurde der Stein intensiv von Forschern untersucht. Nun aber stellte sich erst heraus, dass das fremde Objekt aus dem Universum auch ein Mineral in sich trägt, das auf der Erde nicht vorkommt.

Mineral kam aus dem Universum

Das nach dem Meteoriten-Experten und Kosmochemiker Edward Scott von der Universität von Hawaii benannte "Edscottite"-Mineral wurde in einer neuen Analyse von dem Mineralogen Chi Ma von CalTech bestätigt. Dabei handelt es sich um das erste natürliche Vorkommen eines brandneuen Minerals, das zwischen anderen Schichten an Mineralien innerhalb des Meteoriten, der eingeschlagen ist, entdeckt werden konnte.

Edscottite ist eine seltene Form von Eisenkarbid, das bisher noch nie in der Natur gefunden werden konnte. Forscher kennen zwar die synthetische Version des Minerals, die als eine Schmelzphase beim Übergang von Eisen zu Stahl auftritt. Die Bestätigung einer natürlichen Quelle, wie durch das Objekt des Meteoriteneinschlages, gab es zuvor jedoch nie.

Herkunft ist ein anderer Planet

Besonders spannend: Dem Planetenforscher Geoffrey Bonning von der Australian National Universität zufolge handelt es sich bei dem im Meteoriten gefundenen Edscottite um Rückstände eines erhitzten, unter Druck gesetzten Kerns eines alten Planeten, der im Universum explodiert ist und am Ende zum Meteoriteneinschlag auf der Erde geführt hat.

Aber auch andere Meteorite brachten uns schon Faszinierendes. So könnten Meteoriteneinschläge für Leben auf der Erde verantwortlich sein. Auf der anderen Seite wirken die Objekte aus dem Universum oft auch bedrohlich. Über einen möglichen zukünftigen Meteoriteneinschlag wird gerätselt, ob er die Erde auslöschen könnte.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen