Science 

NASA-Rover auf Mond-Mission: Können wir das Wasser auf dem Erdtrabanten nutzen?

Faszination Mond: Das Wichtigste 50 Jahre nach der Mondlandung
Mo, 05.08.2019, 16.56 Uhr

Faszination Mond: Das Wichtigste 50 Jahre nach der Mondlandung

Beschreibung anzeigen
2024 soll es wieder zum Mond gehen. Die Vorbereitungen der NASA laufen auf Hochtouren. Doch vorher erkundet ein NASA-Rover den Erdtrabanten.

Die NASA schickt immer wieder Rover zum Mond, um den Erdtrabanten zu untersuchen. Immerhin soll über den Mond möglichst viel in Erfahrung gebracht werden, bevor die nächste Mond-Mission startet. Der NASA-Rover VIPER (Volatiles Investigating Polar Exploration Rover) hat die Größe eines Golfwagens und soll den Mond-Südpol erkunden.

NASA-Rover untersucht Wasser auf dem Mond

Die Artemis-Mission wird ebenfalls auf dem Südpol des Mondes landen und der NASA-Rover ist an dieser Stelle des Erdtrabanten auf der Suche nach Eiswasser. Es sollen Proben gesammelt werden, die von der NASA untersucht werden sollen. Die Untersuchungen des Wassers auf dem Mond sind wichtig, um herauszufinden, ob die Artemis-Besatzung dieses für sich nutzen kann.

Der NASA-Rover VIPER ist mit wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattet, um die Mondoberfläche untersuchen zu können. Darunter befindet sich auch ein meterlanger Bohrer, der Proben entnehmen kann.

Video: NASA-Rover VIPER soll Wasser auf dem Mond untersuchen

Ohne Wasser kein Leben auf dem Mond

"Der Schlüssel zum Leben auf dem Mond ist Wasser - genau wie hier auf der Erde", sagt VIPER-Projektmanager Daniel Andrews. Vor etwas zehn Jahren wurde die Existenz von Eiswasser auf dem Mond bestätigt. Allerdings ist die Frage bis heute nicht beantwortet, ob wir Menschen von diesem Wasser auch leben können. Der NASA-Rover soll nun herausfinden, wie viel Wasser es auf dem Erdtrabanten für uns gibt.

2009 stieß eine Rakete der NASA auf den Südpol des Mondes. Auf diese Weise konnte man feststellen, dass dort Eiswasser existierte. Ein genaues Startdatum für die Mission des NASA-Rovers VIPER gibt es noch nicht. Doch die Raumfahrtbehörde peilt den Dezember 2022 an.

Der NASA-Rover VIPER wird den Erdtrabanten näher für uns untersuchen. Doch auch wir können dem Mond ganz nah sein. So liefert die NASA und einen beeindruckenden Blick auf den Mond. Mit diesem Feature bereitet sich die NASA auf die nächste Mondlandung vor.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen