Science 

Mars-Mission könnte Jahre dauern – und NASA-Astronauten aus mehreren Gründen gefährden

Eine Mars-Mission könnte die NASA-Astronauten ziemlich gefährden.
Eine Mars-Mission könnte die NASA-Astronauten ziemlich gefährden.
Foto: imago images/Science Photo Library
Viele Rätsel hält das Universum für uns bereit. Doch einem Rätsel ist die NASA auf der Spur. Eine Reise zum Mars soll die Geheimnisse des Roten Planeten erkunden.

Es gilt noch viele Orte unseres Universums zu entdecken. Denn die Geheimnisse unseres Sonnensystem sind noch lange nicht alle geklärt. Doch um da weiter zu kommen, stehen uns einige Hürden im Weg. Eine Reise zum Mars erfordert lange Vorbereitungszeiten, um schließlich eine Mars-Mission umzusetzen. Doch wie lange würde eine Reise dorthin eigentlich benötigen?

Mars-Mission: Wie lange dauert eine Reise zum Mars?

Nach dem der Mensch es vor einigen Jahrzehnten geschafft hat, auf den Mond zu reisen, wurde als nächstes Ziel eine Reise zum Mars auserkoren. Doch wie sich herausstellt, ist eine Mars-Mission ins Leben zu rufen, nicht das einfachste Unterfangen. Besonders erschwerend ist die Dauer, die eine Reise zum Roten Planeten in Anspruch nehmen würde.

Wir wissen mittlerweile schon einiges über die Entfernung von der Erde zum Mars. Das ist wichtig, wenn wir berechnen wollen, wie lange eine Reise zum Mars dauern würde. Die NASA steckt schon lange in den Vorbereitungen einer Mars-Mission. Doch trotz dieser Bemühungen, scheint der Rote Planet für uns Menschen immer noch ein unerreichbares Ziel zu sein.

Der Mars: NASA, SpaceX & Co. auf Jagd nach dem Roten Planeten
Der Mars: NASA, SpaceX & Co. auf Jagd nach dem Roten Planeten

Unbemannte Raumschiffe waren fast ein Jahr unterwegs

Die Raumfahrtbehörde ist sich dennoch sicher, dass es möglich sein wird, Astronauten in den nächsten zwei Jahrzehnten auf eine Mars-Mission zu entsenden. Doch diese Mission zum Roten Planeten wird für uns trotzdem eine Herausforderung werden. Je nachdem in welcher Umlaufbahn um die Sonne sich der Mars befindet, ist er zwischen 55 bis 400 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

Die Durchschnittsentfernung zum Roten Planeten beträgt laut NASA rund 170 Millionen Kilometer. Nimmt man die aktuelle Geschwindigkeit der Raumschiffe, könnte es etwa neun Monate dauern, um zum Mars zu reisen. Bislang waren unbemannte Raumschiffe zwischen 128 und 333 Tagen unterwegs, um den Mars zu erreichen, das wäre ein grober Zeitraum von vier bis elf Monaten.

NASA rechnet mit einer jahrelangen Mars-Mission

Ein Physikprofessor der University of California gab an, dass man die Reise zum Mars verkürzen könnte, wenn man mehr Kraftstoff verbrennen würde. Doch diese Option sei nicht unbedingt ratsam. Diese NASA verfolgt indessen eine Fünf-Stufen-Plan, um die Mars-Mission umzusetzen. Sie geht davon aus, dass die Mission zum und vom Roten Planeten insgesamt drei Jahre dauern könnte.

Die Mars-Mission wird eine große Belastung für die Gesundheit der Astronauten. Eine dieser Gründe ist die Dauer der Reise zum Mars. Auch die Rotation des Planeten stellt eine Gefahr dar. Kommt er der Sonne zu nah, muss die NASA die Mars-Mission stoppen. Auch der Weg zum Roten Planeten könnte den NASA-Astronauten den Verstand kosten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen