Science 

Stern verwandelt sich in einen Feuerball – die NASA beobachtet das faszinierende Spektakel

Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält
Fr, 23.08.2019, 15.54 Uhr

Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält

Beschreibung anzeigen
Die NASA konnte kürzlich eine massive Explosion im Universum beobachten. Schuld daran soll ein entfernter Pulsar gewesen sein.

Bei einem Pulsar handelt es sich um die sternenförmigen Überreste eines Sterns. Der Übeltäter soll im Weltraum eine Supernova ausgelöst haben, war aber wohl zu klein um ein Schwarzes Loch zu bilden. Diese Explosion im Universum konnte die NASA beobachten, da sie die intensive Röntgenstrahlung der Explosion wahrgenommen hatte.

NASA nimmt Röntgenstrahlung einer Explosion wahr

Der Neutron star Interior Composition ExploreR, kurz NICER, der NASA hat die Röntgenstrahlung des Pulsaren aufgefangen. Diese Explosion im Universum ist nur eine kleine Erinnerung an uns Menschen, dass der Weltraum ein gefährlicher Ort sein kann. Die Explosion, welche die NASA aufgefangen hat, dauerte ganze 20 Sekunde lang. Dabei wurde eine Energie freigesetzt, die unsere Sonne innerhalb von zehn Tagen erzeugen würde.

"Dieser Ausbruch war hervorragend", sagte der NASA-Astrophysiker Peter Bult. Er leitet die Forschung zum Pulsaren. "Wir sehen eine zweistufige Helligkeitsänderung, die unserer Meinung nach durch das Auswerfen separater Schichten von der Pulsaroberfläche verursacht wird, und andere Merkmale, die uns dabei helfen werden, die Physik dieser mächtigen Ereignisse zu entschlüsseln."

Video: NICER filmt eine thermonukleare Explosion

Explosion verwandelt Pulsar in einen Feuerball

Die Forscher glauben, dass die thermonukleare Explosion durch Helium ausgelöst wurde. Es soll unter die Oberfläche des Pulsaren gesunken sein. Dort soll es zu einer Kohlenstoffkugel verschmolzen sein. "Dann bricht das Helium explosionsartig aus und setzt einen thermonuklearen Feuerball über die gesamte Pulsaroberfläche frei", erklärte NICER-Chef Zaven Arzoumanian.

Pulsare beobachtet die NASA öfters im Universum: Eine kosmische Kugel sauste beispielsweise mit vier Millionen Kilometern pro Stunde durch das Weltall. Der Einstein-Effekt sagt das düstere Schicksal dieses Sterns voraus.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen