Science 

Gefahr von Kopfschmerzen nach dem Sport: Deshalb solltest du sie ernst nehmen

Life Science: Mythen und Fakten zu den wichtigsten Fragen des Alltags

Life Science: Mythen und Fakten zum Thema Gesundheit

Beschreibung anzeigen
Hast du auch manchmal Kopfschmerzen, nachdem du Sport gemacht hast? Das könnte Ursachen haben, an die du vielleicht nicht denkst. Wir erklären sie dir.

Hattest du auch schon einmal Kopfschmerzen nach dem Sport und wusstest nicht, warum? Das Symptom kann ja auch viele Ursachen haben. Die wahrscheinlichsten stellen wir dir vor. Die meisten sind (Spoiler) harmlos. Eine jedoch solltest du ernst nehmen.

Kopfschmerzen nach Sport: Das sagen Experten dazu

Es ist schon ärgerlich: Da hat man gerade fleißig trainiert und dann kommen die Kopfschmerzen nach dem Sport. Experten sprechen hierbei von Belastungskopfschmerzen. Doch was steckt dahinter? Was sind der Kopfschmerzen Ursachen? Und was kannst du dagegen tun? Wir erklären es dir.

Die International Headache Society klassifiziert die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen. Die Belastungskopfschmerzen nach sportlicher Betätigung werden als primäre Kopfschmerzen bezeichnet. Diese werden nicht durch eine Krankheit ausgelöst. Dagegen sind Kopfschmerzen bei einer Erkältung sekundäre Kopfschmerzen.

Folgende Merkmale machen die Kopfschmerzen nach dem Sport aus:

  1. Sie treten meist kurz nach dem Training auf, manchmal auch schon währenddessen.
  2. Sie dauern wenige Minuten bis ein paar Stunden an, in einigen Fällen auch den ganzen Tag.
  3. Sie äußern sich durch pulsierende Schmerzen auf beiden Kopfseiten oder am Hinterkopf.

Kopfschmerzen nach Sport: Meist harmlos, aber ...

Das Gute: Kopfschmerzen nach dem Sport werden von den Experten allgemein als harmlos eingestuft. Auch die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin berichtet davon. Einer Studie der Universität Giessen zufolge können Kopfschmerzen nach Sport bei etwa 60 Prozent aller Freizeit- oder Berufssportler auftreten. Das heißt für dich erst einmal: kein Grund zur Panik.

Aber: Die genauen Gründe für die Belastungskopfschmerzen sind damit noch nicht geklärt. Vermutlich kommt es nach dem Training kurzzeitig zu einem höheren Druck im Kopf. Oder der Blutrückfluss über die Kopfvene ist durch die Anstrengung kurzzeitig gestört.

Deshalb solltest du Kopfschmerzen nach dem Sport nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zwar gehen sie in den meisten Fällen nach kurzer Zeit wieder weg, in einigen von der Uni Giessen untersuchten Fällen jedoch deuteten sie auf ernsthafte Krankheiten hin. Das können Herzleiden oder Diabetes sein.

Achte auf folgende Anzeichen

Deshalb solltest du sie ernst nehmen und beobachten.

  • Hast du regelmäßig Kopfschmerzen nach dem Sport oder treten sie in gesteigertem Maße früher auf, also noch während du trainierst?
  • Verspürst du einen plötzlichen, stechenden Schmerz?
  • Ist dir übel und/oder musst du dich sogar übergeben?

Das hilft dir der Kopfschmerzen Ursachen zu erforschen. Solltest du die obigen Fragen über einen längeren Zeitraum mit Ja beantworten können, solltest du einen Arzt zu Rate ziehen.

Und denk dran, dass der Kopfschmerzen Ursachen auch darin liegen können, dass:

  • du hart und viel trainiert hast
  • es draußen heiß und schwül oder die Ozonbelastung sehr hoch ist
  • du in den Bergen unterwegs bist, je höher, desto geringer der Sauerstoffgehalt
  • du beim Sport nicht richtig geatmet hast oder verspannt bist

Kopfschmerzen nach Sport vorbeugen: Die Tipps

Die Apotheken Umschau hat einige Tipps auf Lager, mit denen du Kopfschmerzen nach dem Sport vorbeugen kannst.

  1. Treten die Schmerzen während des Trainings auf, unterbrich es und gönn dir eine Pause.
  2. Gönn dir auch eine Pause, wenn du die Schmerzen danach verspürst.
  3. Hast du öfter nach dem Sport Kopfweh, leg eine längere Sportpause ein.
  4. Lass dich von einem Trainer beraten.
  5. Achte beim Sport auf die richtige Pulsfrequenz. Faustregel: 180 minus dein Alter.
  6. Iss eine Banane oder einen Müsliriegel, um Unterzuckerung vorzubeugen.
  7. Trink viel Wasser. Allerdings beim Sport nicht mehr als du Durst hast.

Häufig sind sogar Sportler unter 35 Jahren von Kopfschmerzen nach Sport betroffen. Es ist weder eine Frage des Alters noch des Geschlechts, ob sie bei dir auftreten. Das hat eine Norwegische Studie ergeben. Wir erklären dir auch die Gefahren von Sport bei Erkältung. À propos Sport: So hoch ist die Gefahr von Aluminium im Deo.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen