Science 

Coronavirus: Ärzte warnen vor diesem Symptom

Der Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn ist ein ernstzunehmendes Coronavirus-Anzeichen.
Der Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn ist ein ernstzunehmendes Coronavirus-Anzeichen.
Foto: iStock/aerogondo
Ärzten zufolge gibt es ein frühes Warnzeichen für eine Coronavirus-Infektion. Tritt dieses Symptom auf, wird dringend zu Isolation geraten.

Geht es nach Ärzten, könnte es ein sehr spezifisches erstes Symptom für das Coronavirus geben. Verschiedenen Berichten zufolge haben diverse Betroffene über ein scheinbares Coronavirus-Anzeichen geklagt, das sich als ein frühes Warnzeichen herausstellen könnte.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Coronavirus-Anzeichen: Achte auf dieses Symptom

Erst kürzlich postete der US-Basketballer Rudy Gobert auf Twitter, der positiv auf Covid-19 getestet wurde, dass er seit einigen Tagen nichts mehr riechen kann. Er vermutet, es würde sich dabei definitiv um ein Coronavirus-Anzeichen handeln und bittet auch andere, ihre Erfahrungen dazu mitzuteilen.

Glaubt man Medienberichten ist er damit nicht allein, denn eine steigende Zahl an Ärzten soll ebenfalls zu dem Schluss gekommen sein, dass Geruchsverlust ein frühes oder sogar erstes Coronavirus-Anzeichen darstellt.

Auch ohne andere Symptome in Quarantäne gehen

Wie die New York Times berichtet, empfehlen Ärzteteams aus der ganzen Welt inzwischen Tests und die Isolation von Menschen, die die Fähigkeit zu riechen und zu schmecken verloren haben, selbst, wenn sie keine anderen Coronavirus-Anzeichen zeigen. Jeder, der ein solches vermeintliches Symptom an sich feststellt, solle sich dementsprechend für sieben Tage in häusliche Quarantäne begeben und von anderen isolieren.

Beispiele für solche Fälle spezieller Coronavirus-Anzeichen gibt es einige:

  • Eine mit Covid-19 infizierte Mutter, die die volle Windeln ihres Babys nicht riechen konnte
  • Köche, die nicht einmal mehr Knoblauch erkennen
  • Menschen, die den Geruch von Shampoo oder den Gestank einer Katzentoilette nicht mehr wahrnehmen

Damit könnten sich Anosmie und Ageusie, der Verlust des Geruchssinns und der begleitende verschwindende Geschmackssinn zu einem absonderlichen Verräter des gefährlichen Erregers entwickelt haben. Zwar sind die bisherigen Veröffentlichungen dazu noch vergleichsweise gering, Ärzte sind jedoch alarmiert genug, um Warnungen für das mögliche Coronavirus-Anzeichen auszusprechen.

"Wir wollen ein Bewußtsein dafür schaffen, dass dies ein Anzeichen für eine Infektion ist und dass sich jeder, der einen Geruchsverlust entwickelt, in Isolation begeben soll", so Prof. Claire Hopkins, Präsidentin der British Rhinological Society in einer E-Mail. "Es könnte dazu beitragen, die Verbreitung zu verlangsamen und Leben zu retten".

Das sind die typischsten Symptome vom Covid-19

Aber auch Menschen, die keinen Geruchsverlust erleiden, können sich mit dem Erreger angesteckt haben. Zu den typischsten Coronavirus-Anzeichen gehören dabei Husten und Atemnot. Es gibt auch einige Hinweise darauf, wie sich Coronavirus-Anzeichen und Grippe-Symptome unterscheiden.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen