Science 

Diese 3 Corona-Anzeichen haben häufiger gefährliche Konsequenzen

Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Beschreibung anzeigen
Bestimmte Coronavirus-Anzeichen können den Covid-19-Verlauf sehr präzise vorhersagen. Tödliche Folgen sind damit schon am Anfang der Infektion absehbar.

Mit der weiteren Verbreitung von Covid-19 gibt es neben den steigenden Zahlen an Erkrankten und Toten ab und zu auch gute Nachrichten. So konnten Forscher feststellen, welche Coronavirus-Anzeichen einen schwereren Krankheitsverlauf auslösen und dementsprechend frühzeitig Maßnahmen ergreifen.

Coronavirus-Anzeichen: Manche Symptome sind besonders problematisch

Dass der Coronavirus-Verlauf sehr ernst ist, betrifft in der Regel vor allem ältere Menschen und jene, die Vorerkrankungen und damit ein schwaches Immunsystem aufweisen. Betroffene Patienten können dann auf künstliche Sauerstoffversorgung angewiesen sein. Dabei gibt es aber nicht mehr nur Symptome, die einem gewohnte Schema folgen, sondern zunehmend auch untypische Corona-Anzeichen.

Forscher konnten nun immerhin drei solcher Anzeichen identifizieren, die ganz akkurat einen schweren Krankheitsverlauf vorhersagen. Darunter zwei Parameter, auf die bereits routinemäßig in Krankenhäusern getestet wird.

Tödliche Lungenerkrankung kann vorhergesagt werden

Einem AFP-Bericht zufolge lässt sich durch die spezifischen Corona-Anzeichen feststellen, welche Patienten während der Coronavirus-Verlaufs an einer tödlichen "nassen Lunge" erkranken.

Dazu untersucht wurden Daten von 53 chinesische Patienten. Was der KI-Algorithmus herausfand, waren spezifische körperliche Veränderungen, die zu einem verheerenden Coronavirus-Verlauf führten. Bei diesen Corona-Anzeichen handelt es sich um die Folgenden:

  • Körperschmerzen
  • Konzentrationen des Proteins Alanin-Aminotransferase (ALAT oder ALT)
  • Hämoglobin-Wert

Das Gute: ALT ist ein Leberenzym, auf das getestet wird, um die Leberfunktion zu messen und Leberversagen zu diagnostizieren. Ein Hämoglobin-Test erwartet dagegen jeden, der in ein Krankenhaus eingeliefert wird.

So akkurat sagen die Corona-Anzeichen den Verlauf vorher

In Bezug auf den Coronavirus-Verlauf sollen die Prognosen sehr präzise sein. Über die herausgefilterten Coronavirus-Anzeichen konnte die KI mit einer Genauigkeit von 70 bis 80 Prozent das Risiko für akute Atemwegserkrankung prognostizieren. Dabei füllt sich die Lunge von Covid-19-Patienten mit Wasser und führt in 50 Prozent der Fälle zum Tod.

Entgegen der genannten Coronavirus-Anzeichen konnte der Coronavirus-Verlauf durch die Beobachtung anderer Symptome, wie Fieber, starke Immunreaktionen oder spezielle Muster beim Lungen-CT, nicht weiter vorhergesagt werden. Gegenwärtig wird die Analyse aber weiter verfeinert, so dass im April möglicherweise ein entsprechendes Tools zur Verfügung gestellt werden kann.

Achte selbst bei dir auf die typischsten Corona-Anzeichen. Vor allem der Verlust des Geruchssins soll ein Warnzeichen sein.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen