Science 

Heftige Waldbrände in Kalifornien: Rauchwolken erreichen jetzt sogar Deutschland

Der Rauch von den großen Waldbränden in Kalifornien zieht bis nach Deutschland.
Der Rauch von den großen Waldbränden in Kalifornien zieht bis nach Deutschland.
Foto: iStock.com / Carsten Schertzer
Seit Wochen wüten verheerende Waldbrände in Kalifornien. Die Feuer sind so gewaltig, dass die ersten Rauchwolken nun sogar Deutschland erreichen.

In den USA kämpft die Feuerwehr unermüdlich gegen die Waldbrände in Kalifornien. Seit Wochen tobt das Flammeninferno an der Westküste der Vereinigten Staaten, Tausende Menschen verloren ihre Häuser und mussten vor dem Feuer fliehen. Bis heute forderten die Brände mindestens 33 Todesopfer, viele weitere Menschen werden noch vermisst.

YouTube-Video: Waldbrände in Kalifornien

Waldbrände in Kalifornien haben verheerende Folgen

Die Waldbrände in Kalifornien zerstören jedoch nicht nur den Lebensraum der Menschen, sondern produzieren gewaltige Mengen an Asche und riesige Rauchwolken. In den sozialen Netzwerken tauchen immer mehr verstörende Bilder auf, die amerikanische Städte wie San Francisco, Los Angeles und San Diego in gespenstische Farben getaucht zeigen. Die Luft ist so stark mit Rußpartikeln verschmutzt, dass die Sonne kaum noch durch die Rauchwolken dringt und ganze Städte dabei in ein rötliches Zwielicht taucht, dass Filmkenner an Szenen aus den futuristischen Blade-Runner-Filmen erinnern dürfte.

Rauch der Feuer zieht bis nach Deutschland

Die Menge an Rauch, die durch die Waldbrände in Kalifornien entsteht, ist so gewaltig, dass die Auswirkungen nun sogar in Deutschland messbar sind. Die Messgeräte des Leibniz-Instituts für Troposphärenmessung (Tropos) konnten in Leipzig Rauch von dem Feuer in Kalifornien in der Luft nachweisen.

Tropos-Forscher Holger Baars erklärte gegenüber dem Spiegel, dass der Ruß durch die enorme Hitze der Feuer bis in die untere Stratosphäre aufsteigen könne. Von dort aus legen sie weite Wege zurück und überqueren sogar ganze Ozeane und Kontinente.

Bilder wie in Amerika wirst du in Deutschland wohl nicht zu sehen kriegen, doch die verschmutzte Luft führte laut den Tropos-Forschern an einigen Stellen in Deutschland zu einem sichtbar milchigen Himmel. Ob und wann die Waldbrände in Kalifornien unter Kontrolle gebracht werden können, ist noch unklar. Feuertornados: Äußert selten, aber tödlich – Forscher stehen vor einem Rätsel