Science 

Coronavirus: 3 simple Lebensmittel bieten unerwartet Schutz

Einige Lebensmittel könnten die Corona-Behandlung bestärken.
Einige Lebensmittel könnten die Corona-Behandlung bestärken.
Foto: iStock.com/SDI Productions/ffikretow [M]
Eine Corona-Behandlung soll mittels drei Lebensmitteln weit leichter von der Hand gehen.

Deutsche Forscher wollen Beweise dafür gefunden haben, dass bestimmte Lebensmittel der Bekämpfung des Coronavirus dienen könnten. Während also die Suche nach einem Medikament gegen die Atemwegserkrankung Covid-19 weitergeht, könnte eine etwas weniger konventionelle Art der Corona-Behandlung schon jetzt zum Einsatz kommen.

Wenn der Impfstoff kommt: Wer wird zuerst geimpft?
Wenn der Impfstoff kommt: Wer wird zuerst geimpft?

Corona-Behandlung: Diese Lebensmittel sollen helfen

Atemwegsviren greifen durch Nase und Rachen an, und ihre Eindämmung in den Atemwegen kann ihre weitere Ausbreitung verhindern. Eine Untersuchung des Instituts für Molekulare Virologie, des Universitätsklinikums Ulm, der Technischen Universität Dresden und der CogniVerde GmbH ergab, dass einige Früchte und Kräuter der frühzeitigen Corona-Behandlung dienlich sein könnten:

Grüner Tee:

Einige Studien haben bereits in der Vergangenheit die Vorteile des Genusses von grünem Tee zur Bekämpfung von Viren hervorgehoben. Kräutertees sind dafür bekannt, dass sie viele gesundheitliche Vorteile bringen können, einschließlich des Schutzes vor saisonalen Grippefällen.

Preiselbeeren:

Preiselbeeren sind reich an Vitamin C, das die Immunität in großen Mengen stärken kann. Sie können in Form von Saft oder roh verzehrt oder in Dessertrezepten verwendet werden. Laut einer anderen Studie kann auch Vitamin D für einen milderen Coronavirus-Verlauf sorgen.

Granatapfel:

Auch Granatapfel oder Anar ist voller Antioxidantien und kann Entzündungen wirksam bekämpfen. So ist der regelmäßige Genuss von Granatapfelsaft auch ohne Covid-19-Erkrankung eine gute Gewohnheit, um eine insgesamt gesunde Gesundheit zu erreichen. Zur Corona-Behandlung könnte er in gewissem Maße beitragen.

Covid-19: Forscher machen Fortschritte

Zudem wurde bereits ein anderes Mittel, das bei der Bekämpfung von Krebs eine wichtige Rolle spielt, als eine Art Coronavirus-Medikament identifiziert. Auch Remdesivir zeigt sich wirksam bei der Coronavirus-Behandlung. Allerdings bleibt abzuwarten, ob die Corona-Behandlung durch Plasmastrahlen in Zukunft auch im Alltag anwendbar sein wird.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen