Science 

Mars-Mission und mehr: 3 Raumfahrt-Events solltest du 2021 nicht verpassen

Für die Mars-Mission und die nächste Mondlandung: 2021 legt die Grundlage für diese gigantischen Projekte.
Für die Mars-Mission und die nächste Mondlandung: 2021 legt die Grundlage für diese gigantischen Projekte.
Foto: NASA/MSFC
Das Jahr 2021 verspricht interessant für die Wissenschaft zu werden. Besonders Astronomen und Sternenthusiasten haben Grund zur Freude. Drei Ereignisse stechen besonders hervor.

Auf der Erde macht uns das Coronavirus auch im Jahr 2021 weiter das Leben schwer, doch das kümmert die Raumfahrt-Missionen, die weit entfernt von unserem Heimatplaneten stattfinden, herzlich wenig. Das Jahr verspricht äußerst interessant zu werden und es stehen gleich mehrere Raumfahrtmissionen an, die große Durchbrüche für die Wissenschaft versprechen. Von Mars-Missionen bis zu Mondlandungen ist für jeden etwas dabei.

Mysteriöser Mars: Diese 5 Rätsel um den Planeten konnte bis heute kein Forscher lösen
Mysteriöser Mars: Diese 5 Rätsel um den Planeten konnte bis heute kein Forscher lösen

Mars-Mission: Viel Betrieb auf dem roten Planeten

4,603 × 10^9 Jahre ist der Mars jetzt alt und hatte eine verhältnismäßig ruhige Zeit. Das ändert sich mit dem nächsten Jahr, denn das Treiben auf der Oberfläche des Mars nimmt immer weiter zu. In Vorbereitung auf die erste bemannte Marsmission, die sich bereits in der Planungsphase befindet, werden 2021 gleich zwei neue Marsrover eingesetzt, um wichtige Informationen zu sammeln. Am 18. Februar wird der Perseverance Rover der NASA das Einsatzziel seiner Mars-Mission erreichen. Er soll nach Spuren vergangenen Lebens auf dem roten Planeten suchen.

Im April oder Mai bekommt das amerikanische Marsgefährt Gesellschaft in Form des chinesischen Tianwen-1 Rovers. Dieser wird im Februar an seinem Zielort angekommen, aber erst später in diesem Jahr wird die Landung im Rahmen der Mars-Mission erfolgen.

Vorbereitungen für die Mondlandung

Neben der Mars-Mission ist auch die nächste bemannte Mondmission bereits in greifbarer Nähe. 2021 startet die erste Mission unter dem Artemis-Banner. Das Ziel von Artemis 1 ist es, das Space Launch System (SLS) zu unserem Mond zu bringen. Das Besondere: Das SLS ist die größte Rakete, die jemals gebaut wurde und kann gigantische Lasten tragen. Sie soll Ausrüstung und Technologie befördern, die Menschen benötigen, um im All arbeiten und eines Tages leben zu können. Die Mission soll gegen Ende des Jahres stattfinden, doch könnte im ungünstigsten Fall noch auf das nächste Jahr verschoben werden. Diese Weltraummission legt die Grundlage für die restlichen Artemis-Missionen und die geplante Mondlandung im Jahr 2024.

Das Starliner-Projekt

Neben der bevorstehenden Mars-Mission und der Mondlandung mag die Starliner-Mission ein wenig mager wirken, doch sie ist fast ebenso bedeutungsvoll. Die CST-100 Starliner wurde von Boeing entwickelt und ist ein kegelförmiges Raumschiff, das zum Transport von Menschen entwickelt wurde. Doch das Beste an der Rakete ist: Sie ist wiederverwendbar. Am 29. März findet ein erneuter orbitaler Testflug statt, bei dessen Erfolg im Juni ein bemannter Testflug geplant ist.

Neben der Mars-Mission, der bevorstehenden Mondlandung und dem Starliner-Projekt gibt es für Hobby-Astronomen und Sternengucker noch andere Dinge zu bewundern. 2021 könnt ihr beispielsweise Zeuge einer partiellen Sonnenfinsternis werden. Astronomen versuchen außerdem, das Geheimnis einer Sternenexplosion zu lösen, die sich vor 350 Jahren ereignete.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen