Science

Sind wir alleine im Universum? Das vermutet NASA-Chef Bill Nelson

Das sagt NASA-Chef Bill Nelson zu Außerirdischen.
Das sagt NASA-Chef Bill Nelson zu Außerirdischen.
Foto: IMAGO / ZUMA Wire, Icons8 [M] via Canva.com
Artikel von: Regina Singer
Gibt es außerirdisches Leben? Zumindest NASA-Chef Bill Nelson glaubt, dass wir nicht alleine sind. Das hat einen ganz bestimmten Grund.

Manche UFO-Sichtungen zeigen uns: Wir wissen, dass wir nichts wissen. Doch bedeutet es, dass außerirdisches Leben existiert? Der kürzlich zum NASA-Chef ernannte Bill Nelson persönlich glaubt, dass wir nicht alleine sind.

Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens
Außerirdisches Leben finden: Forscher glauben an Aliens


Wer ist Bill Nelson?

  • Bill Nelson ist ein Politiker aus Florida, der einst auch als Astronaut im All war. Im Jahr 1986 startete er zur sechstägigen Mission. Das war der letzte Shuttle-Flug vor dem Challenger-Unglück, bei dem die komplette Besatzung ums Leben kam. Im April 2021 wurde bekannt, dass Bill Nelson zum NASA-Chef auserkoren wurde.
  • US-Präsident Joe Biden schlug Bill Nelson für den Posten vor. Dieser erklärt nach der Bestätigung: "Ich fühle mich geehrt durch die Nominierung des Präsidenten und die Abstimmung im Senat. Ich werde versuchen, dieses Vertrauen zu verdienen. Vorwärts und aufwärts!" (via NASA)

NASA-Chef Bill Nelson: Darum sind wir wohl nicht alleine

Unerklärliche UFO-Sichtungen müssen nicht bedeuten, dass zweifellos außerirdisches Leben existiert. NASA-Chef Bill Nelson erklärt in einem Videointerview mit CNN jedoch trotzdem: "Sind wir alleine? Ich persönlich glaube nicht, dass wir es sind." Er gibt zu bedenken, dass das Universum schließlich vor 13,5 Milliarden Jahren angefangen habe zu expandieren. Es sei so riesig.

Dennoch sagt der NASA-Chef auch: "Wir haben bei der NASA ein Programm namens Suche nach außerirdischer Intelligenz. Aber bis jetzt haben wir keine Kommunikation von etwas empfangen, das intelligent ist." Von der Existenz außerirdischen Intelligenz sei Bill Nelson nichts bekannt.

Das ganze Videointerview mit CNN kannst du hier ansehen:

Youtube-Video: NASA-Chef

Weitere News zu außerirdischem Leben

Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Pentagon einen UFO-Bericht über unerklärliche Luftphänomene. Zur Enttäuschung vieler Menschen ist die Kernaussage des Berichts nicht, dass die unerklärbaren UFO-Sichtungen bedeuten, dass außerirdisches Leben existiert, sondern vielmehr: Wir wissen einfach nicht, was es ist. Es gibt keine Erklärung für einige Phänomene am Himmel.

Zahlreiche Menschen reagierten im Netz auf den Pentagon UFO-Bericht. Zum Teil machen sich viele lustig darüber, dass er lediglich aussagt, dass wir lediglich wissen, dass wir nichts wissen. UFO-Sichtungen mit Aliens zu verbinden, sind laut eines pensionierten Astronauten unlogisch. Zuvor äußerte sich Ex-Präsident Barack Obama zu unerklärlichen UFO-Sichtungen.

Mit dem Gedanken, dass wir nicht die Einzigen im All sind, ist der NASA-Chef nicht alleine. Laut einigen Forschenden ist unsere Galaxie voll von außerirdischem Leben.

Quelle: CNN, NASA

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de