Science

Wirkt Kaffee wirklich abführend? Das zeigt eine Studie

Darum wirkt Kaffee abführend.
Darum wirkt Kaffee abführend.
Foto: Getty Images/Alexander Spatari
Artikel von: Regina Singer
Viele Menschen schwören darauf, dass Kaffee abführend wirkt. Eine Studie zeigt, woran das liegen kann.

Kaffee macht viele Menschen am Morgen nicht nur wach, sondern hilft auch, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und die Verdauung anzuregen. Viele schwören darauf, dass Kaffee abführend wirkt. Das steckt laut einer Studie dahinter.

Kaffee am Morgen: Warum Koffein zum Aufstehen ungesund ist
Kaffee am Morgen: Warum Koffein zum Aufstehen ungesund ist

Wirkt Kaffee abführend? Das zeigt eine Studie

Warum haben viele Menschen das Gefühl, dass Kaffee abführend auf sie wirkt? Forschende der University of Texas gingen dieser Frage auf den Grund und versuchten sie mithilfe von Experimenten an Ratten zu beantworten.

"Wenn Ratten drei Tage lang mit Kaffee gefüttert wurden, erhöhte sich die Kontraktionsfähigkeit der Muskeln im Dünndarm", berichtet der Studienator und Gastroenterologe Professor Xuan-Zheng Shi auf der Fachmesse Digestive Disease Week bereits im Jahr 2019. Das Interessante: Der Koffeingehalt scheint keine Rolle dabei zu spielen. Koffeinfreier Kaffee hatte eine ähnliche Wirkung wie koffeinhaltiger Kaffee.

Selbstverständlich basieren die Ergebnisse auf Tiermodellen. Allerdings bauen sie laut ScienceAlert auf Untersuchungen auf, die darauf hindeuten, dass enkoffeinierter Kaffee auch beim Menschen eine abführende Wirkung hat.

Durch Kaffee weniger Bakterien im Kot

In der Studie wurde zusätzlich der Kot der Versuchsratten nach dem Kaffee-Konsum weiter untersucht. Im Kot der Ratten, die keinen Kaffee bekamen, fanden die Wissenschaftler:innen mehr Bakterien. Außerdem wurde das Wachstum von Mikroben unterdrückt.

Es war jedoch unklar, ob Kaffee auch die guten Darmbakterien unterdrückt oder nur jene Bakterien, die für Krankheitsprozesse verantwortlich sein können. Das müsse in weiteren Studien untersucht werden.

Weiteres Interessantes rund um Kaffee

Es gibt einige Hinweise darauf, dass Kaffee verdauungsfördernd wirkt, 2019 konnten Forschende mit der Studie zeigen, warum Kaffee abführend wirken kann. Ob das Heißgetränk wegen dieser Wirkung trinkst oder nicht: Beachte das unbedingt bei deinem Kaffee am Morgen. Außerdem solltest du deinen Kaffee lieber ohne Milch trinken. Das ist der Grund. Und so viele Tassen Kaffee am Tag wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.

Quellen: Digestive Disease Week, ScienceAlert

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de