Science

NASA-Forscher in Aufregung: "Diese Entdeckung ist eine große Neuigkeit"

Die NASA hat dank Hubble etwas Ungewöhnliches über weiße Zwerge herausgefunden (Symbolbild).
Die NASA hat dank Hubble etwas Ungewöhnliches über weiße Zwerge herausgefunden (Symbolbild).
Foto: titoONZ via Canva.com
Artikel von: Dana Neumann
Dem jüngsten Instagram-Post der NASA zufolge sind die Wissenschaftler:innen über einen großen Fund gestolpert. Er beinhaltet zwei besondere Sternen-Aufnahmen.

Zwei eigentlich unscheinbar wirkende Fotos aus dem Weltraum scheint NASA-Forschende, aber auch die Fan-Gemeinde der US-Weltraumbehörde aktuell in Freude zu versetzen. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen des Weltraumteleskops Hubble vor wenigen Tagen auf Instagram. Bisher bekamen sie von über 130.000 Nutzerinnen und Nutzern ein Like. Darauf zu sehen sind sogenannte weiße Zwerge.

Apollo-Missionen: Diese 4 überlebensnotwendigen Technologien brachte uns die NASA
Apollo-Missionen: Diese 4 überlebensnotwendigen Technologien brachte uns die NASA

NASA postet weiße Zwerge: Darum ist es ein großer Fund

"Diese Entdeckung ist eine große Neuigkeit", heißt es in der Bildunterschrift. Sie soll laut NASA verändern können, wie Astronominnen und Astronomen das Alter von Sternclustern messen, die die ältesten Sterne des Universums enthalten.

Zwei solche Exemplare sind auf den Fotos abgebildet. Dazu schreibt die NASA weiter: "Neue Beweise von Hubble deuten an, dass weiße Zwerge in den finalen Phasen ihres Lebens weiterhin Wasserstoff verbrennen, wodurch sie jünger aussehen als sie eigentlich sind!"

Scherzhaft kommentiert wurde dies von den Forschenden noch durch die Bemerkung, ob sterbende Sterne womöglich das Geheimnis kennen, wie man sich jünger macht.

Wie entsteht ein weißer Zwerg und was ist das überhaupt?

Bei einem weißen Zwerg handelt es sich um einen sehr kleinen und kompakten, alten Stern. Er besitzt eine hohe Oberflächentemperatur, aber nur eine geringe Leuchtkraft, die auf eine kleine Sternenoberfläche hinweist. Ersterem verdankt er das Attribut "weiß", Letzterem den Beinamen "Zwerg".

Weiße Zwerge bilden sich, wenn der Vorläuferstern das Stadium eines roten Riesen hinter sich gelassen und seine äußeren Hüllen als Nebel abgestoßen hat. Sie sind die zurückgebliebene Restmasse. Erst vor wenigen Wochen entdeckten Forschende übrigens zwei besondere weiße Zwerge.

Quellen: Instagram/nasahubble, Spektrum, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de