Streaming 

Die USS Discovery in den unendlichen Weiten: Kommt "Star Trek: Discovery" Staffel 3 heraus?

Können wir auf Staffel 3 von "Star Trek: Discovery" hoffen?
Können wir auf Staffel 3 von "Star Trek: Discovery" hoffen?
Foto: Netflix
Seit Januar 2019 können wir auf Netflix die neuen Folgen der 2. Staffel von "Star Trek: Discovery" streamen. Gerüchten zufolge soll es eine weitere Season geben. Alle Infos dazu gibt es hier.

"Das ist die U.S.S. Enterprise!" Die ersten Folgen der 2. Staffel sind auf Netflix schon online und das Science Fiction-Abenteuer fügt sich somit in den Kanon ein. "Star Trek: Discovery" ist zurzeit die sechste Realfilm-Serie, die im fiktiven Star Trek-Universum spielt. Die erste Staffel erschien 2017 in Deutschland auf Netflix. Ob wir uns auf Staffel 3 von "Star Trek: Discovery" freuen können, erfährst du hier bei uns.

"Star Trek: Discovery" auf Netflix: Können wir mit Staffel 3 rechnen?

Noch hat CBS keine offizielle Bestätigung für eine 3. Staffel von "Star Trek: Discovery" gegeben. Staffel 2 ist erst vor kurzem beim US-Sender CBS und bei uns auf Netflix released worden. Es bleibt also eine Frage der Zeit, ob eine Fortsetzung des Science Fiction-Dramas angekündigt wird.

Star Trek: Discovery | Staffel 2 Trailer

Was wir aber wissen: Produzent und Drehbuchautor Alex Kurtzman hat mit CBS einen Langzeitvertrag abgeschlossen, wo er bis mindestens 2023 das Star-Trek-Universum mit vier weiteren Serien ausbauen soll. Eins der Projekte ist zum Beispiel das Spin-off mit Philippa Georgiou (Michelle Yeoh), in dem es um die mysteriöse Section 31 geht.

Aber ob bei diesen vielen Zielen noch Zeit für eine 3. Staffel "Star Trek: Discovery" bleibt? Da anscheinend ein großes Interesse des Senders am Star-Trek-Franchise da ist, wäre es sehr verwunderlich, wenn es keine Fortsetzung nach der 2. Staffel geben würde. Sollte eine neue Staffel bestätigt werden, könnten wir vielleicht im Januar 2020 damit rechnen.

Wie geht es weiter in Staffel 3 von "Star Trek: Discovery"?

Trotz des Erfolgs der 1. Staffel war den Fans unklar, wie sich die neue Serie in den Kanon des Star-Trek-Universum einfügen würde. Kurtzman versprach darauf, dass in Staffel 2 alle Ungereimtheiten verschwinden werden würden. Schon in den ersten Folgen der aktuellen Staffel hat sich der Produzent und Drehbuchautor sich an sein Wort gehalten.

Besonders interessant ist die Entwicklung des jüngeren Spock. Offensichtlich hatte er mit seiner Psyche zu kämpfen, bevor man ihn in "Raumschiff Enterprise" gesehen hat. Dass er eine Halbschwester hat, war den Fans bisher unbekannt – in der aktuellen Staffel sollen sich die Familienverhältnisse nun klären.

Warum Spock seine kluge Halbschwester Michael Burnham nie erwähnt hat, werden wir in dieser Staffel herausfinden. Was danach in Staffel 3 von "Star Trek: Discovery" geschehen wird, steht noch in den Sternen, da noch einige Dinge in den aktuellen Folgen passieren werden. Hast du die neuen Episoden der Scifi-Serie noch nicht geschaut? Mit einem Trick kannst du sie kostenlos auf Netflix streamen.

Bleibt die Besetzung in Staffel 3 von "Star Trek: Discovery"?

Für eine potenzielle 3. Staffel von "Star Trek: Discovery" können wir uns sicher sein, dass der Hauptcast wieder dabei sein wird: Sonequa Martin-Green als Micheal Burnham, Doug Jones als Saru, Anthony Rapp als Paul Stamets, Mary Wiseman als Sylvia Tilly, Anson Mount als Christopher Pike und Ethan Peck als Spock.

Unklar ist jedoch die Rolle des verstorbenen Doctor Culber, der in Staffel 2 zwar wiederkommt, aber ob er eine weitere Season überlebt, bleibt fraglich. Auch Michelle Yeoh als Philippa Georgiou wird eventuell nicht mehr dabei sein können, da sie wohl schon genug mit dem Spin-off um Section 31 zu tun hat. Es bleibt also weiterhin gespannt: Wir halten dich auf jeden Fall über neue Infos auf dem Laufenden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen