Streaming 

Autsch! Netflix spoilert versehentlich „Haus des Geldes“

Ende des Jahres soll die dritte Staffel von "Das Haus des Geldes" erscheinen. Jetzt hat Netflix erste Informationen über die neuen Folgen veröffentlicht.
Ende des Jahres soll die dritte Staffel von "Das Haus des Geldes" erscheinen. Jetzt hat Netflix erste Informationen über die neuen Folgen veröffentlicht.
Foto: Netflix
Spoiler sind eine miese Sache. Da sollte man meinen, dass vor allem Streaming-Anbieter wissen, wie sie vermieden werden können. Jetzt Netflix hat das Gegenteil bewiesen.

Bereits vor einigen Monaten erschien das Finale der 2. Staffel der Serie „Haus des Geldes“. Gut für die Fans, dass die Netflix-Eigenproduktion zu einem internationalen Erfolg geworden ist. Ansonsten hätte es eine dritte Staffel wohl gar nicht gegeben. Für die laufen die Dreharbeiten gerade auf Hochtouren. Nachdem Paparazzi Bilder der Dreharbeiten geleakt haben, zeigt der Stream-Anbieter jetzt erstmals offizielles Material der kommenden Staffel. Doch das wird nicht alle Fans begeistern.

"Haus des Geldes" geht in die dritte Staffel

Auf einem der Screenshots ist zu sehen, wie der Sergio "Professor" Marquina und sein totgeglaubter Bruder Anrés "Berlin" de Fonollosa (Pedro Alonso) aufeinandertreffen. Derzeit ist allerdings noch unklar, ob es sich bei dem Aufeinandertreffen um eine Art Rückblende oder Traumsequenz handeln soll, oder der Gangster wieder von den Toten auferstehen wird. Zum wechselhaften Flair der Serie würde das ja passen.

Ob dieser offizielle „Leak“ allen Streamern gefallen wird, ist fraglich. Schließlich sind Spoiler für die meisten Serienfreaks ein absolutes No-Go. Umso tragischer ist es, dass ausgerechnet Netflix selbst den Fans die neue Staffel von „Das Haus des Geldes“ vermiest – und das bevor sie überhaupt erschienen ist. Die neuen Folgen sollen Ende des Jahres veröffentlicht werden.

Netflix wird teurer

Regst du dich auch über das Verhalten des Streaminganbieters auf? Das können wir verstehen, schließlich musst du jeden Monat für deinen Account bezahlen. Spar dir dein Geld und nutze Netflix einfach kostenlos. Das solltest du unbedingt ausprobieren, denn dein Netflix-Abo kostet 2019 vermutlich mehr.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen