Streaming 

Streamingnutzer wollen nur eins: Netflix mit Werbung, aber dafür kostenlos

Netflix denkt schon länger über Werbung nach. Doch bei den Usern kam das seither nicht gut an.
Netflix denkt schon länger über Werbung nach. Doch bei den Usern kam das seither nicht gut an.
Foto: imago images / Rüdiger Wölk
Um Streamingdienste kommt man nicht mehr herum. Die verschiedenen Abos sind noch verhältsnimäßig günstig. Doch will man diese noch zahlen, wenn plötzlich Werbung eingespielt wird?

Der Streamingdienst Netflix genießt große Beliebtheit in Deutschland. Doch dass vielleicht bald Werbung eingeblendet werden soll, gefällt den Usern überhaupt nicht. Könnte das Streaming-Unternehmen seinen Nutzern vielleicht entgegenkommen, indem Netflix bald kostenlos sein wird, aber dafür mit Werbung?

Netflix mit Werbung: Wird Streaming dafür kostenlos?

Netflix testet seit einiger Zeit Werbung zwischen einzelne Serien-Episoden. Das kommt bei den Nutzern nicht sonderlich gut an, denn tatsächlich ist das Streamen ohne Werbung einer der Vorteile von Anbietern wie Netflix & Co. Für die Studie wurden insgesamt 1.221 Deutsche zwischen 15 und 69 Jahren befragt, um eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zu kreieren.

Doch wäre für die User ein Netflix mit Werbung akzeptabel, wenn es dafür umsonst wäre Serien und Filme anzusehen? Tatsächlich belegt eine Studie jetzt: Ja, für viele Nutzer wäre es kein Problem, wenn sie dafür gratis streamen dürften. Rund 75 Prozent der Befragten hätte nichts gegen Werbung, wenn sie dafür nichts zahlen müssten.

Noch 2019: Diese Netflix-Serien gehen in die nächste Runde

Du wartest schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung deiner Lieblingsserie? Diese Netflix-Serien bekommen 2019 eine neue Staffel.
Noch 2019: Diese Netflix-Serien gehen in die nächste Runde

Streaming zu teuer, daher liebe Werbung

Die knappe Mehrheit der Befragten (52 Prozent) finden außerdem eine monatliche Gebühr von ca. 10 Euro für Streamingdienste viel zu teuer, so die Studie von Splendid Research. Daher könnten sich wohl viele mit einem kostenlosen Netflix-Account anfreunden, wenn stattdessen Werbung eingespielt würde. Für ein Netflix-Abo zahlt man ab 7,99 Euro im Monat.

Zahlbereitschaft für YouTube höher

Obwohl viele Werbung auf Netflix akzeptieren würden, würden viele YouTube-User lieber für eine werbefreie Video-Plattform zahlen. 12 Prozent der Befragten wären dazu bereit etwa 6 Euro im Monat für Videoinhalte ohne Werbung auf YouTube zu bezahlen.

Mit einem YouTube-Premium-Abo kannst du die Videos bereits ohne Werbung ansehen. Nach einer dreimonatigen, kostenlosen Probezeit kostet die Premium-Version allerdings 11,99 Euro im Monat. Fast doppelt so teuer, wie die Befragten angaben. Da YouTube bei der harten Streaming-Konkurrenz noch nicht so gut überzeugen konnte, werden zukünftig YouTube-Originals kostenlos abrufbar sein.

Werbefreies Streaming auf Dauer ein Auslaufmodell?

Kostenlose YouTube-Filme schlossen bei uns nicht sonderlich gut ab. Es wird eine Vielzahl geboten, doch viele Filme stellen sich hierbei auch als Zeitverschwendung heraus. Hier kannst du dir unsere Top 10 mal anschauen.

Ob Netflix nun aber bald Werbung einführt, ist noch unklar. Doch Experten halten es für gar nicht unwahrscheinlich, dass werbefreies Streaming ein Auslaufmodell sein wird. Allerdings zeigt eine Umfrage, dass die meisten User nicht begeistert davon sind, wenn Netflix mit Werbung ausgestattet wird und weiterhin eine monatliche Gebühr zahlen müssen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen