Streaming 

“Avengers 4: Endgame”-Autor widerlegt Thanos-Hintern-Theorie

Das muss echt wehtun, wenn Ant-Man versucht, aus dem Rektum heraus Thanos von innen zu zerstören. Doch jetzt hat sich ein "Avengers 4: Endgame"-Autor so zu der beliebten Thanos-Hintern-Theorie geäußert...
Das muss echt wehtun, wenn Ant-Man versucht, aus dem Rektum heraus Thanos von innen zu zerstören. Doch jetzt hat sich ein "Avengers 4: Endgame"-Autor so zu der beliebten Thanos-Hintern-Theorie geäußert...
Foto: Disney / Marvel
In “Avengers 4: Endgame” stellen sich die Superhelden vereint gegen Thanos. Doch laut Fans hätte man ihn einfacher ausschalten können. Jetzt hat ein Drehbuchautor des Films die “Thanos-Hintern-Theorie” logisch widerlegt.

Bevor “Avengers 4: Endgame” in die Kinos kam und zu einem der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten avancierte, wurde im Internet eine halb scherzhafte Theorie über seinen Vorgängerfilm heftig diskutiert. In “Avengers: Infinity War” knipste der übermächtige Gigant Thanos (Josh Brolin) die Hälfte der Menschheit mit dem Infinity Gauntlet aus. Davor lieferten sich die Avengers einzeln und gesammelt mehrere Schlagabtausche mit dem lilafarbenen Alien.

So hätte “Avengers: Infinity War” laut der Thanos-Hintern-Theorie enden müssen

Laut der sogenannten “Thanos-Hintern-Theorie” (Thanos ass theory) mutmaßten die Fans über eine Methode, die die Autoren des Films übersehen hatten, um Thanos auszuschalten. Jetzt hat sich ein Drehbuchautor von “Avengers 4: Endgame” dazu gemeldet.

Die geniale Theorie der Marvel-Fans bezieht sich auf die Superkraft von Ant-Man (Paul Rudd). Dieser hätte sich doch eigentlich nur auf Ameisengröße schrumpfen und in Thanos’ massiven Hintern kriechen müssen. Dort wäre er dann einfach nur gewachsen und hätte so den riesigen Körper Thanos von innen heraus auseinandergerissen.

Diese Theorie wurde während der Pressetour für “Avengers 4: Endgame” einigen Darstellern des Films vorgestellt. Sie hielten sich aber mit Antworten auf die Thanos-Hintern-Theorie zurück. Das Internet hatte indes großen Spaß damit, sich dieses Szenario auszumalen, wie z.B. hier:

Video: Ant-Man vs. Thanos

Das sagt ein "Avengers 4: Endgame"-Drehbuchautor zur "Thanos-Hintern-Theorie"

Am Freitag hat sich aber Christopher Markus, einer der Drehbuchautoren hinter “Avengers 4: Endgame” zu der Theorie geäußert, in einem Interview mit dem britischen Filmmagazin “Empire”.

Christopher Markus ist aber der Meinung, dass die Theorie nicht ganz stichhaltig ist:“Wir haben gesehen, wie Thanos einen Schlag vom Hulk aushält. Daraus kann man also folgern, dass sein ganzer Körper sehr viel aushält. Wenn also Ant-Man in ihm gewachsen wäre, dann wäre er an den massiven Wänden von Thanos mächtigem Enddarm gescheitert.”

Das ist ein “Endgame”, das man nun wirklich keinem Avenger wünschen möchte. Autsch!

---

Zahlreiche Marvel-Filme der “Infinity Saga” lassen sich aktuell auf Netflix streamen, von “Iron Man” bis hin zu “Guardians of the Galaxy”. Solange Disney+ noch nicht am Start ist und Netflix die Filme noch nicht zeigen darf, sollte man beherzt zugreifen. Dank "Avengers 4: Endgame" hatte Disney ein starkes Jahr.. Und diese 50 Easter Eggs gibt es in dem Film zu finden. Wir verraten hier, welche Filme nach "Avengers 4: Endgame" .

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen