Streaming 

So überraschend sind die ersten Reaktionen zu “Stranger Things” Staffel 3

Die ersten Reaktionen zu "Stranger Things" Staffel 3 sind da. Und wir schauen so überrascht auf die Rezensionen wie die jungen Helden der Serie.
Die ersten Reaktionen zu "Stranger Things" Staffel 3 sind da. Und wir schauen so überrascht auf die Rezensionen wie die jungen Helden der Serie.
“Stranger Things” Staffel 3 erblickt am 4. Juli das Licht der Streaming-Welt. Einige Kritiker haben die Netflix-Serie schon gesehen. So unterschiedlich fallen ihre Reaktionen aus.

Morgen ist es endlich soweit. Die mit großer Spannung erwartete “Stranger Things” Staffel 3 startet auf Netflix. Wie aufregend wird der Serien-Kulthit der Duffer Brüder weitergehen? Wie ereignisreich wird dieser Sommer in Hawking, Indiana? Mit welcher übernatürlichen Gefahr müssen sich unsere jungen Helden diesmal aus der verstörenden Parallelwelt “upside down” herumschlagen? Fragen über Fragen. Die Antworten finden Ungeduldige in den ersten überraschenden Reaktionen zu “Stranger Things” Staffel 3 von Rezensenten.

Finaler Trailer: "Stranger Things" Staffel 3

Die Reaktionen überraschen, weil es eine Seltenheit ist, dass eine Serie in der dritten Staffel so viele positive Besprechungen erhält wie “Stranger Things” Staffel 3. Oft gilt die erste Staffel einer Serie als Labor für konzeptionelle Experimente, die in der zweiten Staffel dann zu einem klaren Erfolgskonzept glattgezogen werden. Die dritte Staffel strauchelt dann bereits, neue Geschichten mit bekannten Figuren und Settings zu erzählen, bevor man in Staffel 4 und darüber hinaus wieder experimentiert und das Grundkonzept auf den Kopf stellt, um das zu dem Zeitpunkt bereits ausgelutschte Konzept künstlich am Leben zu erhalten. Das ist der Lebenszyklus vieler, jedoch nicht aller Serien.

Erste Reaktionen zu “Stranger Things” Staffel 3 sprechen von der bisher besten Staffel

Diesen Sonntag endete das offizielle Rezensionsverbot von Netflix und die Kritiker konnten sich online nicht mehr zurückhalten. Vor allem auf Twitter ist aus verschiedenen Ecken die Rede von der bisher besten Staffel. “Stranger Things” Staffel 3 ist für Fernsehkritiker wie Jennifer Bisset (CNet), Crystal Bell (MTVNews), Emily Longeretta (US Weekly) und Randall Colburn (The AV Club) ein großer Triumph, der an die Klasse der ersten Staffel anschließe.

Stranger Things Recap

Die Stärken der gefeierten ersten “Stranger Things” Staffel seien wieder da und man werde von der Ziellosigkeit und Unentschlossenheit der zweiten Staffel verschont. Jennifer Bisset führt aus, dass Staffel 3 vor allem wieder durch das faszinierende Beziehungsdrama und die zahlreichen Paarungen ungleicher Figuren für prächtige Unterhaltung sorge.

Geteilte Meinung zum Nostalgie-Trip in die 80er Jahre in “Stranger Things” Staffel 3

Auch wenn Kritiker wie Edgar Alvarez die dritte “Stranger Things” Staffel als “Liebesbrief an überholte Technologie, Einkaufszentren und coolen Retro-Klamotten und wilden Frisuren” bezeichnet, stören sich manche Kritiker an den exzessiven Anspielungen auf die Populär- und Konsumkultur der 1980er Jahre in dieser Staffel. Nachdem sich die zweite Staffel etwas mehr zurückhielt mit den Anspielungen auf Film, Fernsehen, Musik und Mode der 1980er Jahre, sei dieser Aspekt in der dritten Staffel geradezu überbordend. Für Patrick Cavanaugh von Comicbook.com war das dann doch zu viel Referenztheater, so dass es “mehr wie eine Parodie der 80er als eine Hommage wirkte".

Aber in einem Punkt sind sich alle einig: die 20-jährige Maya Hawke, hübsche Tochter von Ethan Hawke und Uma Thurman, begeistere als neue Figur Robin, die zusammen mit Steve in einem Eisladen in der Shopping Mall arbeitet und für die größten Lacher sorge. Der oft alberne Humor sei auch bitter nötig, da es laut Eric Goldman von getFandom auch die blutigste und brutalste “Stranger Things” Staffel bisher sei.

Wir sind super gespannt und schalten morgen definitiv ein. Aber erinnerst du Dich an alle wichtigen Ereignisse aus den vorherigen "Stranger Things" Staffeln? Dieser "Stranger Things" Trailer ist etwas anders. Diese Titel sind auch neu im Juli auf Netflix.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen