Streaming 

Bedeutet “Anna” für Luc Besson das Ende seiner Karriere?

"Anna" sollte Erinnerungen an alte Luc Besson-Filme wie "Lucy" und "Léon – Der Profi" wecken. Doch der Film könnte das Karriere-Aus für Luc Besson bedeuten.
"Anna" sollte Erinnerungen an alte Luc Besson-Filme wie "Lucy" und "Léon – Der Profi" wecken. Doch der Film könnte das Karriere-Aus für Luc Besson bedeuten.
Foto: StudioCanal
“Anna” ist der größte US-Flop für Regisseur Luc Besson. Der neue Kinofilm sollte für den französischen Regisseur ein Comeback sein, ist aber nur eine weitere Katastrophe.

Luc Bessons “Anna” spielte in den USA gerade mal 3,5 Millionen Dollar ein. Das ist für den französischen Filmemacher, der mit Actionfilmen wie “La Femme Nikita” (1990), “Léon – Der Profi” (1994) und “Das fünfte Element” (1997) skurrile, europäische Blockbuster-Filme schuf, der größte Flop seiner Karriere. Das ist der jüngste Schlag gegen den Filmemacher, der sich nebenbei noch mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung und dem drohenden Konkurs seines Produktionshauses EuropaCorp auseinandersetzen muss.

Wird “Anna” für Luc Besson das endgültige Karriere-Aus?

Eigentlich war der stilvolle Actionthriller “Anna” für Luc Besson als Comeback gedacht. Sein letzter Film “Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten” (2017) war ein kolossaler Flop. Die Science-Fiction-Fantasy mit Cara Delevingne und Dane DeHaan in den Hauptrollen kostete 180 Millionen Dollar und nahm weltweit nur 250 Millionen Dollar ein. Wenn man die hohen Marketingkosten berücksichtigt, blieb der Film weit hinter den Erwartungen zurück.

Valerian Trailer

“Anna” sollte die Gunst der Zuschauer zurückgewinnen durch einen Actionfilm mit weiblicher Heldin, die reihenweise Männer in Anzügen erschießt. Warum sollte das Erfolgskonzept der Luc Besson-Filme “La Femme Nikita” und “Lucy” (2014) nicht noch einmal funktionieren? Sasha Luss spielt in dem Film das Supermodel Anna Poliatova, die in ihrer Kindheit vom KGB zur Auftragsmörderin ausgebildet wurde und als Erwachsene vom CIA verfolgt wird.

Wird “Anna” für Luc Besson auch in Deutschland ein Flop?

“Anna” floppte an den amerikanischen Kinokassen und spielte in 2.114 Kinos gerade mal 3,5 Millionen Dollar ein. Ein ungünstiger Zeitpunkt für Luc Besson, dessen Filmfirma EuropaCorp (unter anderem verantwortlich für die “96 Hours”-Filme mit Liam Neeson und die “Transporter”-Reihe mit Jason Statham) unter einer Schuldenlast ächzt. Früher kamen zehn Filme pro Jahr, jetzt hat EuropaCorp keine Filme mehr in Planung.

Anna Trailer

Auch privat ist Besson unter Beschuss durch Anschuldigungen früherer Mitarbeiterinnen (insgesamt neun Frauen), er hätte sie sexuell belästigt und eine sogar vergewaltigt. “Anna” erschien erst in den US-Kinos nachdem Luc Besson beim Pariser Staatsanwaltsbüro wegen unzureichender Beweise nicht weiter unter Verdacht stand.

Der Verleih Lionsgate platzierte den Film zwar in dem Kinosommer-Monat Juni, machte aber nur wenig Werbung für den Film. Auch StudioCanal hat in Deutschland keine große Marketingaktion für den Film gestartet. Und die Kritiken sind bisher alle verhalten bis vernichtend.

Das Video konnte nicht gefunden werden.
Leon Der Profi Trailer

Lohnt ein Kinobesuch von “Anna”? Daheim kannst du diese Luc Besson Filme streamen

  • “Valerian – Die Stadt der tausend Planeten” (2017) – Amazon Prime Video
  • “Lucy” (2014) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Malavita – The Family” – Netflix, Amazon Prime Video
  • “The Lady” (2011) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Arthur und die Minimoys 3 – Die große Entscheidung” – kividoo
  • “Adèle und das Geheimnis des Pharaos” (2010) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M” (2009) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Arthur und die Minimoys” (2006) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Angel-A” (2005) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Johanna von Orleans” (1999) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Das fünfte Element” (1997) – Netflix
  • “Léon – Der Profi” (1994) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “La Femme Nikita” (1990) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Im Rausch der Tiefe” (1988) – Amazon Prime Video, Sky Ticket, Sky Go
  • “Subway” (1985) – aktuell nicht im Abo verfügbar
  • “Der letzte Kampf” (1983) – aktuell nicht im Abo verfügbar

(Stand: Juli 2019)

Luc Bessons vorherige Muse Cara Delevingne ist in Amazon Prime Videos neuer Fantasy-Serie "Carnival Row" zu sehen. "Lucy"-Star Scarlett Johansson wird bald in einem eigenen "Black Widow" Film fürs Marvel Cinematic Universe zu sehen sein. Das sind die besten Actionfilme auf Netflix.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen