Streaming 

Hier sind 5 Serien mit nur einer Staffel, die sich absolut lohnen

Wir haben fünf Serienempfehlungen für dich, die dir auch noch Zeit sparen.
Wir haben fünf Serienempfehlungen für dich, die dir auch noch Zeit sparen.
Foto: imago images/Westend61
Du sitzt mal wieder vor Netflix oder Amazon Prime und weißt mal wieder nicht, was du gucken sollst? Vielleicht sind diese großartigen Serien etwas für dich. Der Vorteil für Suchtgefährdete: Sie sind nach je einer Staffel vorbei.

Du kennst das sicher: Du sitzt vor Netflix oder Amazon Prime und willst einfach nur eine Serie streamen. Wenn du aber nicht deine Lieblingsserie anschaust, hast du ein Problem. Denn die Auswahl ist so erdrückend, dass du fast länger Zeit mit der Suche verbringst als mit dem Gucken selbst. Das muss doch nicht sein. Schau dir zum Beispiel diese Serienempfehlungen an. Sie sind absolut sehenswert, wurden aber nach nur einer Staffel abgesetzt. Das bedeutet: Hier kriegst du Qualität in kurzer Zeit.

Serienempfehlungen: Diese 5 haben nur 1 Staffel und sind echt gut

Von der Kritik hoch gelobt: Hast du heute noch nichts zu gucken, folge diesen Serienempfehlungen.

#1 "Everything sucks"

Der Name dieser Serie ist Programm. Denn im Highschool-Leben einer Teenager-Gruppe scheint alles schief zu laufen. Kurzum bündeln die Außenseiter des Video- und des Theater-Clubs ihre Kräfte, um gemeinsam einen Film zu drehen. Die Coming-of-Age-Geschichte von 2018 spielt im Jahr 1996 in der tatsächlich existierenden US-Kleinstadt Boring. Nach einer Staffel wurde sie abgesetzt. Doch schräger Humor, Charme und Retro-Feeling sind inklusive.

Serienempfehlung streamen: bei Netflix

#2 "Freaks & Geeks" ("Voll daneben, voll im Leben")

Video: "Freaks & Geeks" Trailer

Jason Segel (Marshall aus "How I Met Your Mother"), James Franco und Seth Rogen: Allein diese drei Argumente sprechen dafür, die kurzlebige Jugendserie zu streamen. Erzählt wird das Leben einer Highschool-Clique in Michigan um das Jahr 1980. Natürlich geht es um Liebe, Freundschaft und die Schule. Die Dramedy-Serie wurde von 1999 bis 2000 produziert, kam aber nicht über Staffel 1 hinaus. Heute hat sie aber Kultstatus. Zudem gibt es "Transformers"-Star Shia LaBeouf als Schulmaskottchen Herbert zu sehen.

Serienempfehlung streamen: bei Amazon Prime

#3 "Good Girls Revolt"

Video: "Good Girls Revolt" Trailer

Definitiv keine Teenagerkomödie ist diese Serienempfehlung. "Good Girls Revolt" spielt 1969, einer Zeit der kulturellen Revolution. Nur im Journalismus ist die Emanzipation der Frauen noch nicht angekommen. Konfliktreich müssen sich die weiblichen Journalistinnen eines hippen Magazins gegen ihre männlichen Kollegen behaupten. Das stellt auch ihr Privatleben auf den Kopf. Die Serie wurde von 2015 bis 2016 ausgestrahlt, aber nach einer Staffel abgesetzt. Schade, denn sie fängt nicht nur ein Stück Historie ein, sondern bringt auch einen schwungvollen Soundtrack mit.

Serienempfehlung streamen: bei Amazon Prime

#4 "The Get Down"

Noch eine Serie, die nicht über Staffel 1 hinausgekommen ist, obwohl sie Potential hat. Dabei war sie mit geschätzten 120 Millionen US-Dollar Produktionskosten die bis dato teuerste Netflix-Eigenproduktion. In dem US-amerikanischen Musical-Drama, an dem auch "Moulin Rouge"-Regisseur Baz Luhrmann mitwirkte, tauchst du ein ins New York der 1970er Jahre. Im Zentrum der Handlung steht der Freundeskreis um einen Hip-Hopper, der mit seiner Musik der Armut entfliehen will. Wenn du auf gute Soul-Beats und farbenprächtige Bilder stehst, sei dir diese Serie ans Herz gelegt.

Serienempfehlung streamen: bei Netflix

#5 "Z: The Beginning of Everything"

Video: "Z: The Beginning of Everything" Trailer

Mit dieser Serie reist du noch weiter in die Zeit zurück: in die Goldenen Zwanziger. Die liegen ja mit Produktionen wie "Babylon Berlin" sowieso gerade wieder im Trend. Erzählt wird die Lebensgeschichte von Zelda S. Fitzgerald (gespielt von Christina Ricci), der geistreiche, emanzipierte Ikone jener Zeit. Sie und ihr späterer Mann, der berühmte Schriftsteller F. Scott Fitzgerald, steigen zum Promi-Paar auf, was ihrer Ehe am Ende gar nicht guttut. Willst du wilde Partys, verruchten Jazz, Alkohol und zerplatzte Träume im Überfluss? Dann ist diese Serie richtig für dich. Nach Staffel 1 ist allerdings Schluss.

Serienempfehlung streamen: bei Amazon Prime

Noch mehr Serienempfehlungen

Das waren unsere Serienempfehlungen für Shows mit nur einer Staffel. Hier noch einmal der Überblick:

  • "Everything sucks" (auf Netflix)
  • "Freaks & Geeks" (auf Amazon Prime)
  • "Good Girls Revolte" (auf Netflix)
  • "The Get Down" (auf Netflix)
  • "Z: The Beginning of Everything" (auf Amazon Prime)

Falls du noch mehr Rat brauchst: Hier sind 10 Filme, die nichts versprechen und dann richtig überraschen. Außerdem gibt es hier die Netflix-Neuheiten im August 2019. Außerdem kommen 2019 diese neuen Netflix-Serien. Aber das Portal sollte sich nicht zu früh freuen, denn diese neuen Streamingdienste machen Netflix Konkurrenz.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen