Streaming 

Netflix-App testet neues Feature: Jetzt werden deine körperlichen Aktivitäten gescannt

Fr, 24.05.2019, 13.01 Uhr

Netflix

Beschreibung anzeigen
Nutzt du die Netflix-App auf deinem Handy? Dann könntest du dich bald darüber wundern, wenn du danach gefragt wirst, ob deine körperlichen Aktivitäten gemessen werden dürfen.

Es wirkt doch etwas ungewöhnlich, wenn dich plötzlich deine Netflix-App darum bittet, ob du die Erlaubnis geben kannst, dass deine körperlichen Aktivitäten gemessen werden können. Denn tatsächlich hat Netflix diese neue Funktion bei Android-Handys eingeführt. Doch wozu muss ein Streamingdienst wissen, ob du gerade rennst, normal gehst oder einfach auf dem Sofa liegst?

Neues Feature für die Netflix-App?

Ein Sicherheitsforscher wurde zuerst auf die neue Funktion in der Netflix-App aufmerksam. In einem Tweet teilte er das neue Feature, in dem dich der Streamingdienst darum bittet auf die Sensoren, die deine körperliche Aktivität registriert, zugreifen zu dürfen. Aber wozu soll das gut sein?

Der Streamingdienst erklärte, dass es sich um eine Testphase handle. Damit soll die Bildqualität den Streamingbedingungen des Users angepasst werden. "Dies war Teil eines Tests, um herauszufinden, wie wir die Qualität der Videowiedergabe verbessern können, wenn ein Mitglied unterwegs ist", erklärte Netflix gegenüber The Next Web. Das neue Feature wird nur auf wenigen Konten getestet.

Neue Funktion ist nur in der Testphase

Die Testphase scheint nur auf Handys mit Android Q zu laufen. Das neue Betriebssystem hat die Berechtigung für Aktivitätenerkennung, wenn eine App sich im Gebrauch befindet. Bisher hat der Streamingdienst aber nicht bekanntgegeben, ob das neue Feature dauerhaft eingeführt werden soll.

Amazon Prime Vdieo würde Netflix nicht jedes Feature nachmachen. Hast du Streaming-Probleme? Dann nimm doch einfach Kontakt mit Netflix auf.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen