Streaming 

Disney+ jetzt schon cooler als Netflix? So simpel wird der Streamingdienst für dich aussehen

Die erste Demo ist da: So wird Disney+ für dich aussehen.
Die erste Demo ist da: So wird Disney+ für dich aussehen.
Foto: Shutterstock/Ivan Marc
Jetzt wird es spannend: Disney+, der im November startende Streamingdienst, gewährt einen ersten Einblick in sein Interface. Es ist auf jeden Fall simpler als Netflix. Und sonst?

Simpler als Netflix und damit perfekt für Familien geeignet, so will Disneys eigener, neuer Streamingdienst sein. Ob das klappen kann? Erste offizielle Bilder des Interfaces sehen jedenfalls vielversprechend aus. Schau dir das Design von Disney+ an und entscheide selbst.

Besser als Netflix? Disney+ will simpler sein

Disney-Fans können den November kaum erwarten: Denn in diesem Herbst wird der eigene Streamingdienst des Mega-Konzerns namens Disney+ offiziell starten. Dann wird es Marvel-Produktionen, das "Star Wars"-Universum, Pixar-Neuheiten und Zeichentrick-Klassiker nur noch auf diesem Portal geben.

Marvel-Wahnsinn: So unfassbar viel Geld haben die Avengers nur für Endgame verdient

Nicht nur auf einen günstigen Abopreis werden sich potenzielle Kunden freuen dürfen. Nun ist auch das User Interface (UI) des Streamingdienstes offiziell. Das Magazin The Verge durfte das Design jetzt schon ausprobieren und ist erst einmal zufrieden – besonders mit der übersichtlichen Darstellung, von der Netflix sich seiner häufig kritisierten, überladenen Plattform wohl noch eine Scheibe abschneiden darf. Allerdings ist noch nicht alles so toll wie erwartet.

"Leer, aber elegant"

Im Vergleich zu Netflix fühle sich laut The Verge die Nutzeroberfläche von Disney+ "leer, aber elegant" an. Aber genau das sei auch verständlich. Netflix trumpfte im Vorjahr mit 1.570 TV-Serien und rund 4.000 Filmen im Angebot auf. Bei Disney+ werden zum Start vermutlich 500 Filme und 7.000 einzelne Serien-Episoden verfügbar sein. Genau das dürfte aber den Vorteil haben, dass Nutzer sich nicht überfordert fühlen.

So argumentierte auch Michael Pauli, der bei Disney für den Streamingbereich verantwortlich ist: "Wir wollten aus Prinzip eine simple und elegante Erfahrung. Wir wollen es einfach machen und das Produkt soll den Inhalten nicht im Wege stehen", sagte er zu dem Magazin. Ob Disney+ in diesem Zuge ein weiteres seiner Versprechen halten kann, bleibt abzuwarten: Die Kunden sollen Inhalte leicht wiederfinden können.

So wird Disney+ aussehen

Immerhin überzeugt die Tester die Übersicht der Filme und Shows. Schön designt seien die Hintergründe, gut durchdacht die Zusatzinfos. Zudem wirst du bei Disney+ auf Reihen beziehungsweise Kacheln stoßen, die dir aufgrund deiner persönlichen Interessen angezeigt werden. Auch neue Veröffentlichungen und kuratierte Kategorien kannst du durchsuchen, was dann beides schon wieder stark an Netflix erinnert.

Elegant mag das Interface also ausschauen, äußerst innovativ ist es diesen ersten Bildern zufolge aber nicht, finden die Tester. Allerdings handelt es sich bisher nur um eine Demo. Es kann also gut sein, dass Disney nach ersten User-Feedbacks noch etwas am Design ändern wird.

Mehr zu Disney+

Willst du mehr erfahren? Hier gibt's alle Fakten zu Disney+ in Deutschland. Übersichtlich gibt es hier alle Serien und Filme zum Disney+-Start. Wenn für den Konzern alles gut geht, wird Disney+ sogar mehr als das Streaming verändern.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen