Streaming 

Zu früh gefreut: Robert Downey, Jr. als Iron Man im Marvel-Film “Black Widow” zeigt nichts Neues

Im neuen Marvel-Film wiedervereint: Black Widow (Scarlett Johansson) und Iron Man (Robert Downey, Jr.). Doch der Auftritt von Iron Man ist anders als erwartet.
Im neuen Marvel-Film wiedervereint: Black Widow (Scarlett Johansson) und Iron Man (Robert Downey, Jr.). Doch der Auftritt von Iron Man ist anders als erwartet.
Foto: imago images / ZUMA Press
Mit dem Marvel-Film “Black Widow” kriegt die von Scarlett Johansson gespielte Superheldin ihren eigenen Film. Auch Robert Downey, Jr. (Iron Man) ist dabei, aber anders als gedacht.

Dieses Wochenende waren alle Fans des Marvel Cinematic Universe in großer Aufregung. Wie verschiedene Online-Medien berichteten, soll Robert Downey Jr. in seiner Paraderolle des Milliardärs Tony Stark und dessen Alter Ego Iron Man wieder zu sehen sein. Im neuen Marvel-Film “Black Widow” soll er wieder mit dabei sein. Doch daran gibt es einen Haken. (Vorsicht: Spoiler für “Avengers 4: Endgame”)

Nach "Avengers: Endgame": Wie geht es im Marvel-Universum MCU weiter?
Nach "Avengers: Endgame": Wie geht es im Marvel-Universum MCU weiter?

Robert Downey, Jr. spielt wieder Iron Man im Marvel-Film “Black Widow”

Der Marvel-Film “Black Widow” entsteht aktuell unter der Regie von Cate Shortland und ist für einen Kinostart am 01. Mai 2020 geplant. Neben Scarlett Johansson in der Titelrolle sind auch “Stranger Things”-Sheriff David Harbour, Rachel Weisz und Robert Downey, Jr. dabei. Downey, Jr.? Ja, nach seinem Heldentod in “Avengers 4: Endgame” wird Tony Stark in dem Prequel “Black Widow” auftauchen, das unmittelbar nach “Captain America: Civil War” spielt, also vor allen Ereignissen der "Infinity War"-Filme.

Erst berichteten viele Online-Medien Robert Downey, Jr., der sich offiziell und für immer von der Rolle des Tony Stark alias Iron Man verabschiedet hatte, würde einen Cameo-Auftritt in dem neuen Marvel-Film “Black Widow” haben. Doch jetzt kam heraus, dass es sich bei dem Camero nicht um eine neu gedrehte Szene handeln wird. Stattdessen werde eine Szene in den neuen Film eingebaut, die ursprünglich für “Captain America: Civil War” gedreht und dann nicht genutzt wurde.

Das ist die Szene aus “Black Widow”, in der Robert Downey, Jr. kurz wieder auftaucht

Laut DarkHorizons sieht man in der Szene, wie Tony Stark die S.H.I.E.L.D.-Agentin Natasha Ramonoff alias Black Widow zur Rede stellt, direkt nachdem sie ihn betrogen und im großen Kampf auf dem Flughafen Captain America zur Flucht verholfen hat. Es ist also nicht wirklich was Neues, was Marvel-Fans da angeboten wird. Indes hoffen wir "Black Widow" wird so gut wie diese SNL-Parodie:

Black Widow SNL

Diese Marvel-Filme finden sich auch unter den besten Filmen des Jahrzehnts laut IMDb. Ist dieser neue Superhelden-Darsteller zu hässlich für die Hauptrolle in einem Marvel-Film? Die brutalste Marvel-Trilogie gibt es für dich aktuell auf Amazon Prime Video.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen