Streaming 

Heute im TV: Wegen dieser genialen Szene ist “Maverick” absolute Pflicht für alle Action-Fans

Mel Gibsion spielt Bret Maverick an der Seite von Jodie Foster heute im TV. Darum ist "Maverick" Pflicht für alle Action-Fans.
Mel Gibsion spielt Bret Maverick an der Seite von Jodie Foster heute im TV. Darum ist "Maverick" Pflicht für alle Action-Fans.
Foto: imago images / United Archives
Die Western-Komödie “Maverick” läuft heute im TV. Der sehr unterhaltsame Pokerfilm ist ein Muss für alle Fans von “Lethal Weapon”. Und das liegt an dieser genialen Szene.

Der Sender Kabel 1 zeigt heute im TV wieder einmal Richard Donners Pokerfilm “Maverick” von 1994 um 20:15 Uhr. Der inzwischen schon 25 Jahre alte Film erschien zu einer Zeit als die Welt noch in Ordnung schien. Es gab noch keine soziale Medien für streitlustige Menschen, Mel Gibson galt noch nicht als alkoholkranker Antisemit und man konnte mit Westernfilmen noch große Kinoerfolge feiern. Doch in Erinnerung blieb der Film vor allem aufgrund dieser einen Szene.

Heute im TV: Das hat “Maverick” mit “Lethal Weapon” zu tun

Richard Donners “Maverick” ist eine Kino-Fassung der gleichnamigen Fernsehserie, die in den Jahren 1957 bis 1962 auf dem US-Sender ABC lief. Die Westernserie handelte von dem Spieler Bret Maverick, der die Saloons vieler Westernstädte mit seinen Tricks am Pokertisch unsicher macht. Er wurde damals von James Garner gespielt, der im Kino-Remake in einer Nebenrolle zu sehen ist. Die Hauptrolle übernahm Mel Gibson auf dem Zenit seiner Karriere als Kinostar.

Video: Lethal Weapon 1987 Trailer

Mit Regisseur Richard Donner arbeitete Mel Gibson bereits an den höchst beliebten “Lethal Weapon”-Filmen zusammen. Die Actionkomödien gelten als Klassiker des Buddy-Cop-Films und zeigten Gibson an der Seite von Danny Glover als ungleiches Polizistengespann Martin Riggs und Roger Murtaugh. Und auf diese Filme gibt es eine Anspielung in “Maverick”.

TV-Tipp: “Maverick” spielt auf so auf “Lethal Weapon” an

In “Maverick” spielt Mel Gibson den brillanten Pokerspieler und Schwerenöter Bret Maverick. In einer frühen Szene wird er Zeuge eines Banküberfalls und erkennt in dem Anführer der kriminellen Bande einen alten Weggefährten. Der Räuber wird gespielt von Danny Glover. Für einen kurzen Moment ertönt die melancholische-jazzige Musik aus “Lethal Weapon” von Eric Clapton und Michael Kamen und die beiden Männer schauen sich verwirrt an.

Video: Maverick Trailer

Das ist eine wunderbar lustige, charmante Anspielung auf die drei “Lethal Weapon”-Filme, die Richard Donner 1987, 1989 und 1992 mit Mel Gibson und Danny Glover inszenierte. Im Jahre 1998 würde das Team noch einmal zusammenkommen, um einen vierten und bislang letzten Teil zu drehen. 2016 startete ein Reboot von “Lethal Weapon” als TV-Serie, leider ohne Danny Glover und Mel Gibson. Sie wurde nach drei Staffeln eingestellt.

Kürzlich auch im TV: Jason Stathams erster großer Actionfilm, aber gekürzt. Dieser Tarantino-Klassiker lief sogar um 4 Minuten geschnitten im Fernsehen. Das ist die Fortsetzung des Action-Feuerwerks "Wanted", die du nie zu sehen bekommen wirst. Das Remake von "Total Recall" kannst du dir aber getrost sparen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen