Streaming 

Pfeif auf Netflix & Co.: Kreiere lieber deinen eigenen Streamingdienst

Mit Plex schaffst du deinen eigenen Streamingdienst.
Mit Plex schaffst du deinen eigenen Streamingdienst.
Foto: iStock/Milan Marcovic
Mittlerweile nutzen viele Streamingdienste wie Netflix und Co. Doch die Auswahl nimmt unglaublich viel Zeit in Anspruch. Das muss aber nicht so sein. Wir haben die Lösung für dich.

Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und noch viele mehr: Die Landschaft der Streamingdienste wird immer größer. Aber was würdest du sagen, wenn wir dir verraten, dass du auch deinen eigenen Streamingdienst schaffen kannst? Glaubst du nicht? Na, dann lass dich eines Besseren belehren.

Eigener Streamingdienst? So kann das funktionieren

Immer wieder verschwinden Serien oder Filme auf Netflix und Co. Das ist ziemlich ärgerlich, wenn es sich dabei um deine Lieblingssendung handelt. Doch hast du schon mal daran gedacht, dass es schön wäre, den ganz eigenen Streamingdienst zu haben, der nur auf deine persönlichen Wünsche abgestimmt ist? Dies muss nicht nur eine Wunschvorstellung bleiben.

Wir stellen dir die Software Plex vor. Das Programm besteht aus einem Medienserver und einem Client und macht es dir möglich, alle Medien, die du besitzt zu kategorisieren und zu verwalten – und natürlich auch anzusehen. Wichtig: Nur deine eigenen Mediendateien lassen sich in deine Streamingdienst-Mediathek hinzufügen. Das heißt Videodateien oder DVDs können auf Plex hochgeladen werden. Dabei hilft dir der Plex Media Server als Schnittstelle für deinen Streamingdienst. Dadurch sind alle deine Inhalte auf allen Geräten abspielbar.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

So kommst du zu deinem persönlichen Streamingdienst

Plex stellt dir einen Medienserver zur Verfügung. Natürlich kann es sein, dass dieser für deine Mediensammlung nicht ausreicht, daher kannst du dich selbstverständlich auch für einen anderen Server entscheiden. Doch wenn es dir nur darum geht, deine Sammlung zu kategorisieren, um deine Lieblingssendungen zu schauen, bist du hier genau richtig:

  1. Erstelle dir einen kostenlosen Plex-Account.
  2. Wähle ein Gerät aus, auf dem du den Plex Media Server installieren willst, beispielsweise deinen Computer. Auf dem Gerät sollten alle Mediendateien verfügbar sein.
  3. Nach der Installation des Plex Media Servers benenne deinen eigenen Streamingdienst-Server.
  4. Füge deine Medieninhalte auf den Server hinzu. Plex erkennt eine Vielzahl an Dateiformaten.
  5. Wähle deine verschiedenen Kategorien für deinen Streamingdienst an.
  6. Plex erkennt Dateien und ergänzt diese durch Titel und das passende Artwork.

In deine eigene Bibliothek kannst du zwischen folgenden Kategorien wählen:

  • Filme
  • Serien
  • Musik
  • Fotos
  • Videos

Fazit: In wenigen Schritten zum eigenen Streamingdienst

Deinen eigenen Streamingdienst mit Plex zu erstellen ist ziemlich einfach. In wenigen Schritten kannst du alle deine Inhalte in einem hübschen Design sortieren. Sollten dir die Features, welche die kostenlose Version von Plex dir bietet nicht ausreichen, kannst du auch auf die Premium-Variante umsteigen. Insgesamt solltest du noch beachten, dass du nicht gegen ein Gesetz verstoßt, solange du die Inhalte für den privaten Gebrauch einsetzt.

Studien zeigen bereits, dass die Auswahl bei Streamingdiensten die User erschöpfen. Daher bist du mit deinem eigenen Streamingdienst bestimmt besser dran. So kannst du die Auswahl bei Netflix übrigens einschränken.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen