Streaming 

Netflix-Funktion rettet deine Laune: Ab sofort kannst du Trump-Szenen überspringen

Die Netflix-Funktion, mit der du Intros überspringen kannst, gibt es schon lange. Nun wird das Feature auf Szenen mit Donald Trump ausgeweitet.
Die Netflix-Funktion, mit der du Intros überspringen kannst, gibt es schon lange. Nun wird das Feature auf Szenen mit Donald Trump ausgeweitet.
Foto: imago images / Starface
Das neue Stand-up-Special des US-Comedians Seth Meyers bietet den Netflix-Usern eine ganz besondere Funktion, die gleichzeitig ein deutlicher Seitenhieb an Trump ist.

Comedians wie Seth Meyers, die zeitweise eine Funktion als politische Aufklärer einnehmen, nehmen immer wieder Bezug zum US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump: Immerhin liefert der umstrittene Politiker immer wieder Zündstoff für Diskussionen, nicht zuletzt durch seine regen Twitter-Aktivitäten. Dass viele den Republikaner einfach nicht mehr sehen können, hat ein großer Streamingdienst nun verstanden: Mit einer neuen Netflix-Funktion lassen sich Szenen mit Donald Trump jetzt einfach überspringen.

Aus den Augen, aus dem Sinn: Verbanne Donald Trump mit neuer Netflix-Funktion

Der beliebte Comedian Seth Meyers, den sich Zuschauer derzeit auch in einem Netflix-Special ansehen können, hat Nachsehen mit seinen Zuschauern: Er selbst hat vorgeschlagen, dass Nutzer seine Donald Trump-Gags mit einem "Überspringen"-Button umgehen können sollen – mithilfe eines Buttons, der jenem zum Überspringen der Intros gleicht.

Netflix hat aus der Idee tatsächlich Realität gemacht. Ab sofort müssen Seth Meyers-Fans den amerikanischen Blondschopf nicht mehr sehen, wenn sie dies nicht möchten. Seth Meyers Netflix-Special "Lobby Baby" erscheint mit der Netflix-Funktion am 5.11.2019 auf der Plattform.

Auch wenn der Skip-Button vermutlich scherzhaft eingefügt wurde, könnte er dennoch großen Anklang finden.

Skip-Button für Donald Trump-Szenen auf Netflix hat Potential

Was als Scherz anfängt, könnte in Zukunft von großem Nutzen sein. So könnte Netflix-Funktion zum Beispiel für explizite Inhalte wie Gewaltszenen nutzen. In der Vergangenheit hat der US-Streaminganbieter via Twitter vor derartigen Inhalten gewarnt, wie zum Beispiel bei dem Film "Unser Planet".

Bei der Amazon Prime-Konkurrenz tut sich derzeit einiges: Jetzt ist die neue WhatsApp-Funktion für Netflix da. Doch nicht alle Ideen der Plattform-Betreiber finden Anklang: Für diese Funktion erntet Netflix derzeit viel Kritik.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen