Hier klicken

Diese PayPal-Alternativen sind am beliebtesten

Digital bezahlen ist auch ohne PayPal spielend leicht – mit diesen 5 Alternativen.

mrmohock - stock.adobe.com

Blitzschnell überweisen ohne PayPal 

PayPal hat sich als Zahlungsdienstleister fest etabliert. Ein großer Vorteil: Das Geld wird ohne Verzögerung verschickt. Dazu wird keine IBAN benötigt.

Dazu ist die Bedienung und der Anmeldeprozess spielend leicht. Die Überweisung an Freunde ist sogar kostenlos. Wir zeigen, welche Wettbewerber da mithalten können.

sitthiphong - stock.adobe.com

Apple Pay

Apple Pay wird in Deutschland von den meisten Banken akzeptiert. In vielen Apps lässt sich damit bezahlen. Dazu ist Apple Pay für kontaktloses Zahlen der Standard bei iOS-Geräten. 

Gebühren: - Für Nutzer*innen kostenlos - Händler*innen zahlen 0,15 Prozent des Geldbetrags an Apple

Getty Images / Thomas Trutschel / Kontributor

Einschränkungen:  - Nur verfügbar für iOS-Geräte - Nicht alle Apps erlauben Apple Pay als Zahlungsabwickler

Google Pay

Google Pay ist das Pendant für Android-Geräte. Nachdem du deine Kreditkarte hinterlegt hast, kannst du in Shops, Apps und kontaktlos an der Kasse bezahlten. Dazu kannst du sogar deinen PayPal-Account verbinden.

Gebühren: - Für Nutzer*innen kostenlos - Für teilnehmende Händler*innen ist es vollständig kostenlos.

Proxima Studio - stock.adobe.com

Einschränkungen: Keine

Amazon Pay

Anders als bei den anderen Anbietern nutzt Amazon Pay die bereits hinterlegten Zahlungsinformationen deines Amazon-Kontos. Eine separate Hinterlegung der Daten ist selten erforderlich.

Gebühren: - Für Nutzer*innen kostenlos - Händler*innen zahlen 35 Cent und 1,9 Prozent des Warenwerts

Ascannio - stock.adobe.com

Einschränkungen: - Nur teilnehmende Händler*innen und Amazon - Wenige große Händler*innen

Giropay

Giropay ist die offizielle Online-Bezahlfunktion der deutschen Girokonten und wird von den meisten Banken akzeptiert. 2020 fusionierten Giropay, paydirekt und Kwitt, um einen einheitlichen Bezahldienst anzubieten.

Gebühren: - Für Nutzer*innen kostenlos - Händler*innen zahlen einen Teil des Buchungsbetrags

giropay | paydirekt GmbH

Voraussetzung:  - Aktives Girokonto bei einer kooperierenden Bank

Skrill

Skrill ist PayPal weitestgehend ähnlich, hat aber einen andren Fokus. Geld lässt sich kostenlos auf ausländische Konten überweisen. Als Krypto-Wallet ist das Handeln von Krypto-Währungen mit der App möglich.

Gebühren:  - Die Nutzung ist kostenlos, solange du alle 6 Monate aktiv bist (z. B. einloggen) - Geld einzahlen und auszahlen ggf. mit Zusatzgebühren

FellowNeko - stock.adobe.com

Einschränkungen: - Gering, da Skrill auch von großen Online-Händlern verwendet wird

Mehr zum Thema

Mehr spannende Infos zu Banking?

Weitere Nachrichten rund um digitales Bezahlen und Online-Banking gibt es auf futurezone.de oder beim Klick auf den Link.

panuwat - stock.adobe.com

Pfeil