Credits: NASA

Diese Missionen stehen 2022 an

weltraummissionen

Zum Start Klicken

Credits: NASA

Wohin geht es 2022?

Für die Raumfahrt ist 2022 ein wichtiges Jahr, denn viele jahrelang geplante Missionen starten, die den Mond, den Mars und verschiedene Asteroiden untersuchen sollen. Und auch das Webb-Weltraumteleskop soll als Nachfolger des Hubble-Teleskops endlich starten.

CREDITS: Norbert Kowalcyk

Missionen der USA

Die NASA plant drei große Missionen: Die "Psyche-Mission" soll einen Asteroiden erkunden, die "DART-Mission" lässt eine Sonde mit einem Asteroiden kollidieren und die Mondmission soll Satelliten mit zum Mond nehmen.  Auch Elon Musks SpaceX und Jeff Bezos Blue Origin planen Missionen zum Mars.

CREDITS: Santiago Lacarta

Missionen von Russland

2022 soll der Weltraumbahnhof Wostotschny fertiggestellt werden. Von hier aus sollen künftig viele Missionen starten.  Auch die Sonde Luna 25 soll 2022 zum Mond reisen und mehr Daten sammeln. Bis 2040 sollen auf dem Mond mehrere Basisstationen errichtet werden.

CREDITS: Shujianyang

Missionen Von China

Bereits 2021 wurde das Kernmodul der Raumstation Tianhe ins All geschickt. 2022 soll es mit den zwei verbleibenden Modulen vervollständigt werden.

CREDITS: Sam  Wermut 

Missionen der ESA

Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA plant einen Schichtwechsel auf der ISS. Außerdem soll die Mission "Artemis 1" starten, die unseren Mond erkunden wird.  In der zweiten Jahreshälfte soll die zweite "ExoMars" Mission mit dem Mars Rover an Bord starten, die Daten zu den Lebensbedingungen auf dem Mars sammeln wird.

Credits: NASA

Missionen der vereinten arabischen Emirate

Die VAE bereiten sich 2022 auf mehrere Missionen vor: 2028 soll eine Sonde zur Venus reisen und  2033 soll eine weitere Sone zu einem Asteroiden reisen.

CREDITS: Nicolas Lobos

Mehr spannende facts aus dem all?

Pfeil

Mehr zum Thema

Mehr Infos aus dem Weltall und die neuesten Bilder aus dem All gibt es auf futurezone.de oder beim Klick auf den Link.