CREDITS: Milad Fakurian, Unsplash via WordPress

So entstehen sie im Gedächtnis

Erinnerungen

Zum Start Klicken

Getty Images/Urupong

Schlechtes Gedächtnis?

Schlechtes Gedächtnis?

In unserer vernetzte Welt sind wir es gewohnt, Informationen ständig zu konsumieren. Deshalb reduziert sich seit Jahren die Konzentrationsspanne.

Um das zu verhindern müssen wir wissen, wie sich Erinnerungen bilden.

iStock/metamorworks

iStock.com/koto_feja/Bertrand Blay

Neuronen: Baustein der Erinnerung

Neuronen: Baustein der Erinnerung

Informationen werden in den 100 Milliarde Neuronen deines Gehirns gespeichert. Die Neuronen sind selbst miteinander über Synapsen verbunden.  Je öfter eine Synapse aktiviert wird, desto stärker die Erinnerung.

iStock/metamorworks

Gedächtnis-Typen

Gedächtnis-Typen

1. Kurzzeitgedächtnis:  Für wenige Sekunden

2. Arbeitsgedächtnis: Kurzfristige Speicherung für einen bestimmten Zeitraum

3. Langzeitgedächtnis:  Für Jahre hinweg

Wo Erinnerungen gespeichert werden

Wo Erinnerungen gespeichert werden

1. Amygdala: Starke Emotionen wie Schmerz oder Freude 2. Striatum: Praktische Fähigkeiten 3. Hippocampus: Vorwiegend bewusste Erinnerungen

Foto: Pixabay

imago images/Science Photo Library

Erinnerungen auffrischen

Erinnerungen auffrischen

Je öfter du dich an ein Ereignis erinnerst, desto langlebiger wird die Erinnerung.

Doch bleiben Erinnerungen dabei nicht immer gleich. Laut aktuellen Forschungen werden sie mit jedem Abrufen gestärkt, geschwächt oder verändert.

Foto: iStock/PeopleImages

Amnesie: Wenn das Gehirn nicht will

Amnesie: Wenn das Gehirn nicht will

Amnesien treten auf, sobald du dich teilweise oder vollständig nicht mehr an Ereignisse erinnern kannst.

Die Amnesie selbst wird meist ebenfalls durch ein Ereignis hervorgerufen. Doch gehen die verlorenen Erinnerungen über das Ereignis hinaus.

ESA/Hubble & NASA, D. Padgett (GSFC), T. Megeath (University of Toledo), and B. Reipurth (University of Hawaii)

Weitere Ursachen für Amnesie

Weitere Ursachen für Amnesie

Neben Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer, kann Amnesie auch entstehen durch... ... ein Hirntrauma ... einen Schlaganfall ... einen Hirntumor ... chronischen Alkoholismus ... Mangelernährung

Getty Images/ Yuichiro Chino

Ohne Amnesie-Patienten wäre es unmöglich, Forschung über unser Gedächtnis durchzuführen.  Die Erkenntnis: Erinnerungen im Kurz- und Langzeitgedächtnis werden unterschiedlich gespeichert. Dasselbe gilt für wahrgenommene und unbewusste Informationen.

Aber: Amnesie ist wichtig für die Forschung

Aber: Amnesie ist wichtig für die Forschung

iStock/fizkes

Unser Gedächtnis - Ein Rätsel

Unser Gedächtnis - Ein Rätsel

Dabei bleiben bis heute viele Fragen ungeklärt.

Zugleich hilft jede neue Erkenntnis bei der Behandlung von Krankheiten wie Posttraumatischen Belastungsstörungen. Spannend dabei: Amnesien sind als Untersuchungsobjekt Krankheit und Heilung in einem.

Foto: imago images/Panthermedia

Mehr spannende Facts zu unserem Gehirn?

Mehr spannende Facts zu unserem Gehirn?

Mehr Infos rund zum Thema Biologie, Life Sciene und Digitales, gibt es auf futurezone.de oder beim Klick auf den Link.

Pfeil