Credits: iStock/DmitriMaruta

Was ist HDR VS. 4K?

Zum Start Klicken

Alle Abkürzungen erklärt

Credits: Getty Images / Tetra Images

Was steckt hinter den Abkürzungen?

Wenn man sich einen neuen Fernseher kaufen will, stößt man schnell auf die Bezeichnungen QLED, HDR, HD oder auch 4K. Dahinter verbergen sich meist die Auflösungen des Fernsehers. Also in welcher Qualität das Bild wiedergegeben wird.  Bei HDR ist das anders ..

Credits: Getty Images/oatawa

Was ist HDR?

HDR ist die Abkürzung für High Dynamic Range. Das heißt, dass Farben besonders kontrastreich wiedergegeben werden können. Warum brauchen wir das?  Oft gibt es extreme Kontraste von Hell und Dunkel. Dieser kann von vielen Bildschirmen nicht gut dargestellt werden. Dann sehen Bilder verwaschen aus oder bestimmte Motive sind zu hell oder zu dunkel.

Credits: imago images / agefotostock

HDR-Fernsehen

Um diese harten Unterschiede von Licht und Schatten auszugleichen, wird normalerweise der Kontrast heruntergesetzt und Bilder sehen verwaschen aus.  Bei HDR-TV ist das nicht der Fall. Denn HDR ähnelt der dynamischen Bandbreite unseres menschlichen Auges und gibt Bilder so fast naturgetreu wieder.

Credits: Apple

Was ist mit 4k?

4K ist gerade der neue Standard für Fernseher, aber 4K garantiert keine guten Kontraste. 4k steht für Auflösung, Bildtiefe, Bildwiederholfrequenz und Farbraum. Wenn du also eine gute Kontrasttiefe haben möchtest, dann solltest du einen TV mit 4K und HDR kaufen.

Credits: getty images/Simon Ritzmann

Mehr TV-Tipps?

Pfeil

Mehr zum Thema

Du willst mehr Tipps und Trick zu deinem Fernseher? Dann klicke auf den Link oder besuche uns auf futurezone.de.