CREDITS: imago images/ imagebroker

Entstehung & Ziele des Weltraum-Unternehmens

Was ist die NAsa?

Was ist die NAsa?

Zum Start Klicken

CREDITS: History in HD

DIE NASA

DIE NASA

Das NASA-Logo ist überall auf der Welt zu finden und so populär, dass wir es auf Shirts, Caps oder Hoodies tragen, auch wenn wir nicht dort arbeiten.  Die NASA ist zwar ein staatliches Unternehmen der USA, wird aber international betrieben und verfolgt auch die Ziele, für die gesamte Menschheit zu arbreiten und forschen.

CREDITS:  APA/AFP/NASA TV

#Gründung

#Gründung

1957 schoss die damalige Sowjetunion den ersten Satelliten in unsere Umlaufbahn. Kurz danach begann das Westrüsten in All mit der Gründung der NASA am 1. Oktober 1958. Die Abkürzung steht für National Aeronautics and Space Administration (nationale Luft- und Raumfahrtbehörde).

CREDITS: NASA

#Werte

#Werte

Auch wenn die NASA, eine US-amerikanische Firma ist, kooperiert sie ständig mit Forscher*innen aus anderen Ländern. Ihr Ziel ist es zu "erforschen, entdecken und das Wissen zum Wohle der Menschheit erweitern".  Die NASA will den "Weltraum friedlich nutzen" und nutzt das All auch für Experiemnte, die nicht primär zur Raumfahrt gehören.

CREDITS: NASA

#missionen

#missionen

Auf inzwischen über 40 Missionen erforscht die NASA, auf welchen Planeten Leben möglich ist, wie wir Menschen auf Schwerelosigkeit reagieren, wie das All funktioniert, wie andere Planeten zusammen gesetzt sind. 

CREDITS: Robert Kowalczyk

#vernetzt

#vernetzt

Die NASA hat über 332.000 Angestellte. Damit gehört die sie zu den Unternehmen mit den meisten Angestellten in den USA. Aber auch international kooperieren sie, zum Beispiel mit der europäischen Weltraumbehörde ESA oder der russischen Roskosmos. Die internationale Raumstation ISS ist so ein Kooperationsprojekt. Hier forschen Menschen aus den verschiedensten Ländern zusammen.

CREDITS: SpaceX

#probleme

#probleme

Eines der größten Probleme der NASA ist, trotz staatlicher Unterstützung, die Finanzierung der Raumfahrtmissionen, die mehrere Milliarden USD kosten.  Deshalb suchen sie immer öfter private Investoren oder Unternehmen wie Elon Musks SpaceX. Doch auch hier kann es immer wieder zu Komplikationen kommen, wie das Projekt Artemis II zeigt.

CREDITS: Nicolas Lobos

Mehr spannende facts aus dem all?

Mehr spannende facts aus dem all?

Pfeil

Mehr zum Thema

Mehr Infos rund um den Mars und die neuesten Bilder aus dem All, gibt es auf futurezone.de oder beim Klick auf den Link.