AdobeStock / Kateryna

Wasser und iPhone, beides verträgt sich nicht. Oder doch? Manche Modelle sind mit mehr als bloßem Spritzschutz ausgestattet.

Zum Start tippen

Überblick: Welche iPhones sind wasserdicht?

Egal ob von oben oder den Seiten, wenn ein Smartphone Wasserspritzer oder kurzweilige Regentropfen aushält, besitzt es Spritzschutz. 

Wirklich wasserdicht ist ein Handy aber erst, wenn es für mehrere Minuten ins Wasser eingetaucht werden kann. Doch ist das kein Freifahrtschein: Tiefe und Dauer sind entscheidend.

Ab wann ist ein iPhone wasserdicht?

AdobeStock / blackzheep

– iPhone 13-Reihe – iPhone 12-Reihe – iPhone SE (2. Generation) – iPhone 11-Reihe – iPhone X-Reihe – iPhone 8-Reihe – iPhone 7-Reihe

AdobeStock / blackzheep

Diese iPhones verfügen über Spritzschutz

Diese Geräte halten auf jeden Fall einem kurzen Nieselregen stand:

AdobeStock / Toshe

Max. Dauer: 30 Minuten Max. Tiefe: 1 Meter

– iPhone SE (2. Generation) – iPhone XR – iPhone X – iPhone 8-Reihe – iPhone 7-Reihe

Wasserdicht

Stufe 1

Unter den wasserdichten Exemplaren halte diese es am kürzesten im kühlen Nass aus.

Max. Dauer: 30 Minuten Max. Tiefe: 2 Meter

AdobeStock / SAKCHAI

Wasserdicht

– iPhone 11 – iPhone XS – iPhone XS Max

Stufe 2

AdobeStock / monte_foto

Max. Dauer: 30 Minuten Max. Tiefe: 4 Meter

– iPhone 11 Pro – iPhone 11 Pro Max

Wasserdicht

Stufe 3

Diese Modelle überleben auch die meisten Schwimmbäder und Pools:

Max. Dauer: 30 Minuten Max. Tiefe: 6 Meter

– iPhone 14-Reihe – iPhone 13-Reihe – iPhone 12-Reihe

Wasserdicht

Stufe 4

Am besten geschützt sind neueste iPhone-Baureihen. Vor dem Meer solltest du sie dennoch bewahren.

Adobe Stock / JonathanC

Folgende Modelle sind nicht nur besonders gegen Wasser geschützt, sondern verkraften auch verschütteten Saft, Bier oder Kaffee (u. a.).

– Die iPhone 13-Reihe – Die iPhone 12-Reihe – Das iPhone SE (2. Generation) – Die iPhone 11-Reihe – Das iPhone XS, XS Max und XR

Schutz vor Getränken

AdobeStock / Korradol

Der Wasserschutz von Smartphones nutzt sich mit der Zeit ab. Problematisch ist jedoch, dass du es nicht sehen kannst. 

AdobeStock / photology1971

Wasserschutz nicht dauerhaft

Vermeide daher auch bei wasserdichten iPhones Kontakt zu Flüssigkeiten, damit der Schutz im Notfall zuverlässig wirkt.

Mehr zum Thema

Weitere Infos rund um neueste iPhones und iOS gibt es auf futurezone.de oder beim Klick auf den Link.

Mehr spannende News zum iPhone?

AdobeStock / WDnet-Studio

Pfeil