Hast du in einer Instagram-Story einen wirklich guten Inhalt entdeckt, möchtest einen deiner alten Storys noch einmal posten? Oder wurdest von jemandem in einer Story erwähnt und möchtest das teilen? Wir erklären dir, wie du eine Instagram-Story reposten kannst und was du dabei beachten musst.

Die eigene Instagram-Story reposten

Gefällt dir ein alter Post von dir so gut, dass du ihn noch einmal auf deinem Account teilen willst, ist das sehr simpel. So kannst du deine Instagram-Story reposten:

  1. Öffne Instagram und klicke auf dein Profil.
  2. Gehe oben rechts auf das Drei-Striche-Menü.
  3. Klicke auf „Archiv“.
  4. Nun siehst du die Storys, die du bisher gepostet hast.
  5. Siehst du die Storys nicht, klicke oben in der Mitte auf „Beitrags-Archiv“ und wechsele zu „Story-Archiv“.
  6. Wähle nun die Story aus, die du reposten willst und gehe auf „Teilen“.
  7. Nun kannst du auswählen, dass der Beitrag erneut in deiner Story erscheinen soll.

Die Story einer anderen Person reposten

Leider ist es nur über Umwege möglich, die Story einer anderen Person zu teilen. Bei herkömmlichen Beiträgen anderer öffentlicher Konten ist es ganz einfach, diese über den Pfeil neben dem „Like“- und dem „Kommentar“-Button in der Story zu posten.

Bei Storys anderer Accounts sieht das anders aus. Hier musst du einen Screenshot oder eine Bildschirmaufnahme starten und die Story anschließend aus deiner Galerie in deine Story einfügen.

Die große Ausnahme: Du wurdest verlinkt

Möchtest du eine Instagram-Story reposten, in der du selbst verlinkt wurdest? Diese kannst du ganz ohne Umwege teilen. Gehe dafür in deine Direktnachrichten und klicke auf den Chat mit dem Account, der dich in der Instagram-Story verlinkt hat. Nun wird die Story des anderen angezeigt und du kannst auf „In meiner Story posten“ klicken. Besonders ist hier außerdem, dass du die Story des anderen selbst dann teilen kannst, wenn das Konto der anderen Person privat ist und deines öffentlich.

Fazit: Warum geht das Teilen der Storys anderer nur über Umwege?

Höchstwahrscheinlich hat Instagram die Entscheidung getroffen, um ihren Nutzerinnen und Nutzern zu versichern, dass es in ihrer Macht bleibt, wie lange ein Story-Post online ist. Ein Feed-Beitrag wurde bewusst veröffentlicht, um „für immer“ online zu sein, während eine Story in der Regel nur 24 Stunden online bleiben soll. Könntest du nun aber in letzter Minute die Story eines anderen Kontos reposten, so wäre der Beitrag fast 48 Stunden online.

Außerdem haben wir eine Liste der Instagram-Accounts mit den meisten Followern parat. Du bist sehr aktiv bei der Plattform? Hier siehst du, wie du deine Instagram-Aktivität sehen und optimal einstellen kannst.

Quellen: Instagram, Galaxy Marketing

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.