„Meta“ ist das neue Facebook, zumindest was die Bezeichnung des Gesamtunternehmens betrifft. Das soziale Netzwerk selbst wird weiterhin unter dem etablierten und bekannten Namen laufen. Eine Änderung gibt es aber zumindest bei WhatsApp und entsprechend wahrscheinlich auch bei Instagram, wie Medien berichten.

Neues WhatsApp-Detail: Das passiert durch Facebooks Namensänderung

Die gute Nachricht zuerst: Für WhatsApps Nutzerschaft wird sich rein gar nichts ändern. Die Anpassung des Messenger ist nämlich nur kosmetischer Natur. Wie der Blog WABetaInfo berichtet, macht sie sich bemerkbar, sobald du die App öffnest. Das allerdings erst, wenn die entsprechende Anpassung offiziell und auch in Deutschland ausgerollt wurde. Bisher ist das nämlich noch nicht der Fall.

Nötig ist dafür bislang die aktuellste Beta-Version des Messengers. Wer dort beim Aufrufen der Anwendung genau hinschaut, sieht, dass nicht mehr der bisherige Schriftzug „from Facebook“ eingeblendet wird. Stattdessen zeigt sich ein neues Branding: „from Meta“. Es soll Facebooks Namensänderung in Meta künftig widerspiegeln. Der in den Einstellungen angezeigte Footer ist zudem entfernt worden, was von WABetaInfo erst einmal als absichtlich angenommen wird.

Dass es eine ähnliche Änderung auch bei Instagram geben wird, ist sehr wahrscheinlich. Auch dort gibt es den Footer „from Facebook“.

Quellen: WABetaInfo

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.