Apps 

Die 5 besten Wetter-Apps gratis: Hier ist für jeden etwas dabei

Es gibt viele Wetter-Apps gratis. Welche zu dir passt, hängt aber davon ab, was du von ihnen erwartest.
Es gibt viele Wetter-Apps gratis. Welche zu dir passt, hängt aber davon ab, was du von ihnen erwartest.
Foto: iStock/AndreyPopov
Der Herbst ist da. Höchste Zeit also, dir eine Wetter-Apps gratis anzuschaffen. Diese fünf gehören zu den besten in den App Stores.

Wenn der Herbst da ist und es draußen richtig ungemütlich wird, dann ist es Zeit, mal häufiger das Wetter zu checken. Schließlich willst du nicht unverhofft nass werden. Bei den angeblich "besten" Wetter-Apps ist es allerdings nicht einfach, die wahrscheinlichste Vorhersage in übersichtlicher Darstellung zu finden. Dafür gibt es die folgende Liste. Sei mit diesen Wetter-Apps gratis immer auf dem Laufenden.

Wetter-Apps gratis: Probier doch mal diese 5

Es ist nicht immer ratsam, sich auf die auf deinem Handy vorinstallierten Wetter-Apps zu verlassen. Schließlich gibt es Wetter-Apps gratis, die professionelle und vor allem immer aktuelle Meteorologie betreiben, zum Beispiel von Wetterdiensten direkt. Schau dir einmal die folgenden mobilen Anwendungen genauer an.

#1 WarnWetter: Auf Nummer sicher mit dem DWD

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, lädt sich die offizielle App des Deutschen Wetterdienstes, "WarnWetter", herunter. Der DWD versorgt die App mit Wetterdaten aus erster Hand. Dadurch sind die Vorhersagen besonders genau.

Der Schwerpunkt liegt auf der Unwetterwarnung. Per Push-Benachrichtigung kann über ein anstehendes Gewitter informiert werden. Ein Warnmonitor zeigt die prognostizierten Zugbahnen von Gewitterzellen. Der Warntrend gibt an, wie hoch die Gewitterwahrscheinlichkeit ist.

Dazu überzeugt die App mit vielen meteorologischen Daten. Leider ist die Aufmachung von “WarnWetter” – behörden-typisch – nicht die modernste.

Die App gibt es im Google Play Store und im Apple App Store.

Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz
Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz

#2 Yahoo Wetter: Die schönste App

Fans eines ansprechenden Designs sollten "Yahoo Wetter" ausprobieren. Die App besticht durch einen minimalistischen Look und eine simple Bedienung. Die aktuelle Wetterlage wird durch schöne Fotos des Standorts ergänzt. Sonnenauf- und -untergang sowie ein Wetterwechsel werden durch elegante Animationen angekündigt. Ein stilvolles Widget für den Homescreen rundet Yahoos wohlgestaltete Wetter-App ab.

Die App gibt es im Google Play Store und im Apple App Store.

#3 WetterOnline: Braucht wenig Nutzerdaten

Wer Wert auf den Schutz der eigenen Daten legt, kann sich die WetterOnline-App anschauen. Anders als viele Alternativen, schickt sie nur wenige Daten an den Hersteller, während andere Wetter-Apps regelrechte Spionage-Apps sind.

Die angebotene Infos sind guter Standard im Vergleich mit anderen Wetterapps gratis. Neben der 14-Tage-Vorhersage kann per Wetter-Radar das weltweite Wetter in Echtzeit beobachtet werden. Interessant für Allergiker ist die VitalWetter-Funktion, die über den Pollenflug der nächsten Tage informiert.

Die App gibt es im Google Play Store und im Apple App Store.

#4 WeatherPro: Viele Funktionen für kleines Geld

WeatherPro ist eine der besten Wetter-Apps, weil sie den größten Funktionsumfang bietet. Die App punktet mit präzisen Wetterdaten zu Temperatur, Luftdruck, Regenmenge und -wahrscheinlichkeit. Viele Daten werden grafisch aufbereitet.

Dazu können noch Premium-Dienste aktiviert werden: Hochauflösende Wetterkarten mit Infos zu Blitzen, Niederschlagsprognosen und Wolkenverlauf lassen keine Wünsche offen. Besonders interessant für den Sommer ist das Badewetter. Die Sonnenbrandgefahr wird im UV-Index geschätzt, für die beliebtesten Reiseziele in der ganzen Welt werden die Wassertemperaturen angegeben.

Die App gibt es im Google Play Store und im Apple App Store.

#5 RegenRadar: Warnung vor Regen in letzter Minute

Wer mithilfe einer Wetter-App gratis einfach nur nicht nass werden will und auf ein halbes Meteorologiestudium verzichten kann, schaut sich RegenRadar an. Eine Prognose zeigt die Regenwahrscheinlichkeit der nächsten 90 Minuten, alle fünf Minuten werden die Daten aktualisiert. Ein Widget für den Homescreen zeigt das Regenrisiko des aktuellen Standorts an.

Die App gibt es im Google Play Store und im Apple App Store.

Mit Wetter-Apps gratis immer auf dem Laufenden

Es gibt unzählige Wetter-Apps gratis, doch was sind die besten Wetter-Apps für dich persönlich? Das hängt, wie du gelesen hast, stark davon ab, was du von ihnen erwartest. Reicht dir ein reiner Regen-Radar aus, ist Nummer fünf für dich perfekt. Möchtest du den ganzen Wetter-Funktionsumfang, bietet sich Nummer vier an. Da alle der Wetter-Apps kostenlos sind, kannst du dir auch einige der besten heraussuchen und je nach Situation die passende wählen.

Willst du es einmal ganz anders, schau dir diese frechen Wetter-Apps für iOS und Android an. Oder willst du gleich wissen, wie das Wetter auf dem Mars ist?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen