Nutzer des Messaging-Dienstes WhatsApp können aktuell nur bestimmte Dateitypen verschicken. Dazu zählen etwa Bilder, Videos, Audio-Dateien und Dokumente. Diese Einschränkung soll demnächst Geschichte sein.

Künftig sollen Nutzer jede Art von Datei versenden können. Laut WABetaInfo testet der Messaging-Dienst aktuell mit einer kleinen Zahl an Nutzer die neuen Funktionen. Via Twitter haben sich bereits einige User gemeldet, für die die Funktion freigeschaltet ist.

Neueste Videos auf futurezone.de