Mittels der App TuneMoji lassen sich künftig über Snapchat musikalische GIFs in Chats und Snap Stories einbinden. Nutzer müssen dafür die Anwendung für Musik-GIFs installiert haben.

Musik-GIFs bei Snapchat haben einen Nachteil

Über Snapchats Entwickler-Kit Snap Kit, das im Juni gestartet wurde, können App-Anbieter wie TuneMoji ihre Features in Snapchat integrieren. Der einzige Nachteil: TuneMojis Musik-GIFs lassen sich zwar auf Snapchat teilen, können Engadget zufolge aber nicht mit Snapchat selbst erstellt werden. Sie müssen über die TuneMoji-App übertragen werden.

TuneMoji funktioniert als GIF-Datenbank in etwa wie Giphy, bietet aber mit Musik oder gesprochenen Audio-Daten unterlegte bewegte Bilder an. Diese lassen sich nach Schlagworten, Phrasen oder Emojis suchen. Hat sich der User eines ausgesucht, erscheint Snapchat als eine der Optionen zum Teilen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.