Apps 

Dieses Google Maps-Feature zeigt dir kostenlose Parkplätze an

Das neue Google Maps-Feature hilft bei der kostenlosen Parkplatz-Suche.
Das neue Google Maps-Feature hilft bei der kostenlosen Parkplatz-Suche.
Foto: imago images/Ralph Peters
Navigieren kann Google Maps ganz gut, aber was die Parkplatz-Suche angeht, könnte die App noch nachrüsten. Wir haben da einen Trick für dich.

Mit Google Maps kommt man mit dem Auto gut zum gewünschten Zielort. Doch ist das Ziel einmal erreicht, geht die Parkplatz-Suche los. Und das kann ganz schön lästig werden. Denn Google Maps bietet hier nur wenig Infos, außer einer Live-Anzeige zur Auslastung der eingetragenen Stellplätze. Wir haben aber ein Google Maps-Feature, das kostenlose Parkplätze für dich anzeigt.

Google Maps-Feature empfiehlt kostenlose Parkplätze

Google Maps zeigt momentan weder Kosten noch irgendwelche Zusatzinfos an, wenn man sich auf der Suche nach einem Platz für sein Gefährt macht. Mit einem hilfreichen Feature kann das aber geändert werden. So kann dann am Zielort nach einem preiswerten Parkplatz gesucht werden. Um mit dem Google Maps-Feature kostenlose Parkplätze angezeigt werden, benötigst du nur die kostenlose Android-App Overlays, die App Parkopedia und natürlich Google Maps selbst, wahlweise auch eine andere Navigations-App.

So funktioniert's: Die kostenlose Parkplatz-Suche

  • Lade Parkopedia auf dein Android.
  • In der App kannst du einstellen, welche Art von Parkplatz du suchst.
  • Du hast folgende Filter zur Verfügung: Höhe, Preis, Zahlungsmethode und weitere Eigenschaften.
  • Die App Overlays muss die verschiedenen Berechtigungen erhalten, damit Parkopedia auch in Google Maps funktioniert.
  • Danach legst du die App als Verknüpfungs-Icon an: Klicke auf "Profiles" und wähle den Plus-Button. Unter "Apps" musst du nur noch Parkopedia auswählen. Das Verknüpfungs-Icon kannst du beliebig auf dem Display platzieren.
  • Mit dem Zahnrad kann die Anzeige noch angepasst werden. Unter "Zeige Label" kann beispielsweise die Beschriftung ausgeblendet werden.

Jetzt muss das erstellte Overlay nur noch in Google Maps angezeigt werden. Dies geschieht mit einem "Trigger".

  1. Klicke auf "Select Trigger" oben rechts.
  2. Wähle "Foreground Application", damit die Anzeige automatisch in Google Maps startet.
  3. Die Anzeige wird nun automatisch beim Öffnen der App gestartet.

Parken auf der ganzen Welt

Ist das Feature dann installiert, werden Parkplatz-Preise automatisch in Google Maps angezeigt. Das Praktische an Parkopedia ist, dass hier Parkplätze in der ganzen Welt angezeigt werden. Vom Hersteller werden über 60 Millionen Einträge in über 75 Ländern versprochen. Auf der Karte werden Preise und Adressen der Stellplätze in der Nähe oder an einem bestimmten Ort angezeigt.

Ab zum nächsten Parkplatz

Bei der Suche nach dem passenden Stellplatz für dein Auto kannst du dich auch mit dem Google Maps-Feature für kostenlose Parkplätze direkt dorthin navigieren lassen. Dazu musst du nur den gewünschten Standort auswählen und die Navigation starten. Du kannst dann deine Navigationsapp deiner Wahl aussuchen, um dich zum Wunschort zu bringen. Dir wird die beste Route zum Parkplatz vorgeschlagen.

Ein weiteres praktisches Google-Maps-Feature verrät dir, wann du auf der Autobahn Gas geben kannst: Tempolimit für Google Maps. Falls du nicht mit dem Auto, sondern mit dem E-Bike unterwegs bist, sind diese Google-Maps-Funktionen etwas für dich.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen