Apps 

So viel Datenvolumen verbraucht WhatsApp

WhatsApp ist auf zahlreichen Smartphones installiert. Doch wie viel Datenvolumen verbraucht der Messenger? Wir verraten es dir.
WhatsApp ist auf zahlreichen Smartphones installiert. Doch wie viel Datenvolumen verbraucht der Messenger? Wir verraten es dir.
Foto: Pixabay
Dein monatliches Datenvolumen ist begrenzt und du fragst dich, wie viel davon von WhatsApp genutzt wird? Wir verraten es dir.

WhatsApp ist ohne Frage eine praktische Sache. Schnell mal eine Textnachricht, ein Video oder eine Sprachnachricht zu verschicken, ist mit dem Messenger kein Problem. Auch Telefonanrufe und Videoanrufe sind möglich. Viele User fragen sich jedoch, ob die Nutzung von WhatsApp großen Einfluss auf das monatliche Datenvolumen hat. Wir verraten es dir.

So viel Datenvolumen verbraucht WhatsApp

Vorweg kann festgehalten werden, dass der Verbrauch des Datenvolumens stark davon abhängt, wie du WhatsApp nutzt. Einfache Textnachrichten fallen bei deinem monatlichen Datenvolumen kaum ins Gewicht, versendest du häufiger Videos oder nutzt Videotelefonie, sieht die Sache schon anders aus. In unserer Übersicht verraten wir dir, mit welchem Verbrauch deines Datenvolumens du in WhatsApp rechnen musst.

#1: Textnachricht

Kurze Textnachrichten gehören wohl zu den Funktionen, für die WhatsApp am meisten genutzt wird. Hierbei musst du dir auch keine Sorgen um dein Datenvolumen machen. Denn die Nachrichten fallen mit 1 KB sehr klein aus. Auch wenn du viele Emojis in deinen Nachrichten nutzt - die Nachrichten werden dadurch nicht signifikant größer.

#2 Sprachnachricht

Sprachnachrichten sind unter WhatsApp-Nutzern extrem beliebt. Viele User vermuten jedoch, dass sie große Auswirkungen auf das eigene Datenvolumen haben. Zwar sind die Sprachnachrichten größer als einfache Textnachrichten, viele Daten beanspruchen sie aber dennoch nicht. Sie schlagen mit ungefähr 0,2 MB pro eine Minute aufgenommener Sprachnachricht zu Buche.

#3 Sprachanruf

Du hast keine Telefonflat und weichst daher öfter einmal auf WhatsApp aus, um ein Telefonat zu führen? Auch hier fällt der Datenverbrauch nicht so hoch aus, wie viele vielleicht denken. Ein 10-minütiges Telefonat benötigt etwa zwei bis drei MB deines Datenvolumens.

#4 Videoanruf

Videotelefonate sind ein cooles und nützliches Feature. Hast du etwa Freunde oder Familie, die nicht in deiner direkten Umgebung wohnen ist diese Funktion toll, um sie dennoch sehen zu können. Zu viele dieser Gespräche solltest du jedoch nicht außerhalb eines Wi-Fi-Netzwerks führen, denn mit einem Verbrauch von ungefähr 45 MB für ein zehn Minuten langes Gespräch, könnte sich das bei einem kleinen Datenvolumen schnell bemerkbar machen.

Bilder, Dokumente und Co.

Wie viel Datenvolumen das Versenden von Bildern, Videos und Dokumenten in Anspruch nehmen, ist schwer zu sagen. Der Verbrauch hängt dabei immer von der Größe der jeweiligen Datei ab. Bei Dokumenten etwa ist die Größe beschränkt. iOS lässt eine maximale Größe von 128 MB zu, Android beschränkt die Größe auf 100 MB. Nutzt du die Web-Version von WhatsApp wird die maximale Dokumentengröße gar auf 64 MB limitiert.

Aber auch hier haben wir einen Tipp für dich. Du solltest Videos oder Bilder besser immer direkt über die Kamera-App deines Smartphones aufnehmen und im Anschluss über WhatsApp versenden. Es scheint nämlich so zu sein, dass Videos und Bilder, die direkt aus WhatsApp heraus aufgenommen werden, größer sind.

Fazit: Verbrauch des Datenvolumens bei WhatsApp hängt von der Nutzung ab

Wie viel Datenvolumen WhatsApp benötigt, kann nicht pauschal beantwortet werden, da der Verbrauch von deiner persönlichen Nutzung abhängt. Sendest du überwiegend Text- oder Sprachnachrichten, hält sich der Datenverbrauch in Grenzen. Videoanrufe und Sprachnachrichten verbrauchen schon mehr Daten. Nutzt du also regelmäßig Videotelefonie um mit Freunden zu sprechen, die du selten siehst, wählst du dich dafür besser in ein Wi-Fi-Netzwerk ein.

Nutzt du dein Datenvolumen mit WhatsApp regelmäßig aus, solltest du die Sparfunktion des Messengers aktivieren. Damit verringert sich der Datenverbrauch für WhatsApp-Anrufe.

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe

WhatsApp ist erst kürzlich einem Hacker-Angriff zum Opfer gefallen. Dieses Detail verrät, ob dein Handy noch sicher ist. Du hast einfach zu viele Nachrichten über WhatsApp versendet und verlierst langsam den Überblick? Diese App räumt auf deinen Android-Handy auf.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen