Dass WhatsApp grün ist, wissen wir. Wenn du davon aber genug hast und du deine Chats lieber individuell gestalten oder an deine Stimmung anpassen willst, dann ändere die WhatsApp-Hintergründe. Dazu stehen dir diverse kostenlose WhatsApp-Hintergrundbilder zur Verfügung, du kannst aber auch eigene Fotos verwenden.

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht es

Alles, was du brauchst, um deinen WhatsApp-Hintergrund zu ändern, ist dein Handy. Denn allein über die Einstellungen des Messengers kannst du verschiedene WhatsApp-Hintergrundbilder auswählen und anwenden. Dabei kommt es nur darauf an, ob du ein Android-Handy oder ein iOS-Gerät benutzt beziehungsweise ob du für verschiedene Chats auch unterschiedliche Bilder verwenden möchtest.

WhatsApp-Hintergrund ändern mit Android

Die Vorgehensweise zwischen der Android- und der iOS-Version unterscheidet sich nicht deutlich, ein paar Unterschiede gibt es aber dennoch.

  • Öffne WhatsApp.
  • Tippe auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts.
  • Einstellungen > Chats > Hintergrund

Hier eröffnen sich dir nur mehrere Möglichkeiten, die du als Quelle für neue WhatsApp-Hintergründe auswählen kannst. Dazu tippst du auf das gewünschte Motiv und kannst nach einer Vorschau durch die Auswahl „Verwenden“ entscheiden, ob du es nutzen möchtest.

  • Galerie: Wähle ein Bild aus deiner Galerie aus.
  • Einfarbig: Einfarbige WhatsApp-Hintergründe
  • Hintergründe: WhatsApp-Hintergrundbilder, die du über WhatsApp Wallpaper im Google Play Store installieren kannst
  • Standard: Das übliche WhatsApp-Comic-Hintergrundbild
  • Kein Hintergrund: Hellgrauer WhatsApp-Hintergrund

WhatsApp-Hintergrund ändern mit iOS

Benutzt du ein Apple iPhone kannst du deine WhatsApp-Hintergundbilder ähnlich ändern.

  • Öffne WhatsApp.
  • Tippe auf das Zahnrad unten rechts.
  • Chats > Chat-Hintergrundbild

Anstelle von fünf hast du unter iOS vier Möglichkeiten, deinen WhatsApp-Hintergrund zu ändern. Um einen auszuwählen, tippst du auf „Festlegen“.

  • Hintergründe: Vorinstallierte WhatsApp-Hintergründe
  • Uni-Farben: Einfarbige WhatsApp-Hintergrundbilder
  • Fotos: Deine eigenen Fotos aus der Galerie
  • Hintergrund zurücksetzen: Das übliche WhatsApp-Hintergrundbild im Comicstil

Verschiedene WhatsApp-Hintergründe in verschiedenen Chats

Möchtest du keine generelle Auswahl treffen, sondern unterschiedliche Chats mit verschiedenem Design versehen, kannst du auch einzeln den WhatsApp-Hintergrund ändern.

  • Öffne WhatsApp und den Chat, der einen neuen WhatsApp-Hintergrund bekommen soll.
  • Tippe auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts.
  • Wähle Hintergrund aus.

Jetzt werden dir, je nachdem ob du Android oder iOS benutzt, wieder die bereits genannten Quellen für neue WhatsApp-Hintergründe angezeigt.

Fazit: Wer bunt mag, soll bunt kriegen

Nicht jeder ist mit dem Standard-Look von WhatsApp zufrieden. Gut also, dass du deinen WhatsApp-Hintergrund ändern und nach deinem Geschmack anpassen kannst. Zur Verfügung stehen dir dabei deine persönlichen und eigenen Aufnahmen, aber auch vorinstallierte Designvorschläge sowie WhatsApp-Hintergrundbilder aus dem Google Play Store.

Sollte dir das nicht reichen, findest du auch jede Menge andere WhatsApp-Bilder kostenlos im Netz. Willst du WhatsApp-Bilder kostenlos verschicken, musst du allerdings auf eine Sache achten. Es gibt außerdem einen miesen Trick, durch den Fremde deine WhatsApp-Bilder anschauen können.

Neueste Videos auf futurezone.de