Audio-Messages per WhatsApp machen vieles im Alltag einfacher. Kommunikation mit dem gesprochenen Wort ist deutlich weniger anfällig für Missverständnisse und die Zeit die man für ewiges Tippen verbraucht kann man besser anderswo investieren. Aber was tun, wenn die WhatsApp-Sprachnachricht nicht geht?

WhatsApp-Sprachnachricht geht nicht: Ruhig bleiben

Eine Sprachnotiz hast du leicht aufgenommen. So ersparst du dir auch das langwierige Tippen in der Messenger-App. In wenigen Sekunden hast du deinen Chatpartner über ein bestimmtes Anliegen upgedatet und zudem ist eine Voice Message persönlicher als ein heruntergeschriebener Text. Doch dann stehst du plötzlich vor diesem Szenario: Die WhatsApp-Sprachnachricht geht nicht. Was nun?

Es gibt zwei Möglichkeiten, in denen dich die Voice Message in WhatsApp in Stich lassen kann:

  1. Du kannst keine Sprachnotiz aufnehmen.
  2. Du kannst dir eine Nachricht eines Freundes nicht abhören.

Beides keine willkommenen Probleme, aber sie sind zum Glück nicht unlösbar.

Wenn das Versenden der WhatsApp-Sprachnachricht scheitert

Vor allem bei Android-Handys kann es manchmal zu dem Problem kommen, dass eine WhatsApp-Sprachnachricht nicht abgeschickt wird, weil die Fehlermeldung „Recorder konnte nicht eingerichtet werden“ erscheint. Taucht diese Meldung bei dir auf, könnten andere Android-Apps diesen Fehler verursachen.

Um sicher zu gehen, dass das nicht der Fall ist, solltest du zunächst überprüfen, ob eine andere Anwendung auf deinem Smartphone auf dein Mikrofon zugreift. Apps, die beispielsweise eine Sprachsteuerung verwenden, nutzen auch das Mikro. Deaktivere solche Apps vorübergehend und versuche noch einmal eine WhatsApp-Sprachnachricht aufzunehmen. Jetzt solltest du diese auch abschicken können.

Eine andere Aufnahmemöglichkeit, wenn WhatsApp streikt

Macht dein Sprachnotiz immer noch Probleme, kannst du einen kleinen Umweg über die Audionotizen machen. Dort verwendest du nämlich nicht den integrierten WhatsApp-Rekorder, sondern den, der auf deinem Smartphone installiert ist. Danach musst du die Aufnahme als Datei im Messenger versenden.

WhatsApp-Sprachnachricht geht nicht: Abspielen nicht möglich

Du hast eine WhatsApp-Sprachnachricht von einem Freund erhalten, aber kannst diese nicht anhören? Erster Tipp: Überprüfe, ob die Lautstärkeeinstellungen auch richtig sind. Manchmal ist der Ton schlichtweg zu leise.

Ist dort alles richtig eingestellt, kann es auch sein, dass der Näherungssensor dir einen Streich spielt. Kommst du beim Abspielen zu nah an dein Handy, schaltet sich der Lautsprecher ab. Du kannst den Ton dann nur hören, wenn du dein Handy nah an dein Ohr hältst. Sind Kopfhörer mit deinem Telefon verbunden, erfolgt die Aufnahme auch über das angeschlossene Zubehör. Es hilft oftmals die Kopfhörer zu entfernen, um den Fehler zu vermeiden.

Kleiner Hinweis: Auch eine Handyhülle oder eine Schutzfolie können für das vorzeitige Unterbrechen einer WhatsApp-Sprachnachricht verantwortlich sein. Eine solche Fehlfunktion wurde beim iPhone beobachtet.

WhatsApp-Sprachnachricht geht nicht: Es liegt nicht am Handy

Deine WhatsApp-Sprachnachricht geht nicht? Jetzt kannst du dich erst einmal beruhigen, denn es liegt nicht an deinem eigenen Smartphone. Hast du Probleme bei der Aufnahme, sind wohl andere Apps schuld daran. Hörst du nichts beim Abspielen, liegt es vermutlich an der Lautstärke oder an deinem Handy-Zubehör.

Wichtig: Das ist das Limit für WhatsApp-Sprachnachrichten. Hast du dich doch mal verplappert, kannst du so deine WhatsApp-Sprachnachricht löschen. Du kannst dir deine WhatsApp-Sprachnachricht vor dem Versenden abhören.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.